Bis morgen Abend gibt es die Amnesia-Spiele kostenlos

Die Sache mit Amnesia ist eigentlich klar: Kennt man es nicht, hat man ein Spiel verpasst, das zu seinem Erscheinen vor acht Jahren vielerorts das Vertrauen in Horrorspiele erneuerte und stärkte. Outlast profitierte davon, Alien Isolation… und eine Schwemme weniger versierter First-Person-Heuler, die “Buhuuuu“ schreien und gern so gruselig wären wie Amnesia. Aber es gibt nur ein Original, und das ist derzeit kostenlos zu haben.

Eigentlich ist es sogar die “Amnesia Collection“, also gleich zwei Spiele, denen Dunkelheit und muchtige Innenräume ein atmosphärischer Aufhänger sind. The Dark Descent erschien 2010 und zeigte, wie man mit der First-Person-Ansicht, einer abgelegenen Burg und einem Plitsch-Platsch-Monster die blanke Panik schürt. Es ist einige Jahre her, dass ich es zuletzt spielte, aber es dürfte heute noch seine Wirkung entfalten, wenn einem dieses… Ding im Nacken sitzt.

Entwickler Frictional Games hatte vorher bereits die Penumbra-Reihe auf dem Kerbholz und 2013 erschien der Nachfolger Amnesia: A Machine for Pigs, entwickelt in Zusammenarbeit mit The Chinese Room (Dear Esther, Everybody’s Gone to the Rapture). Der schweinische Ableger ist weitaus weniger unheimlich und bedrohlich. Klar, in den alten Gemäuern knarzt und rumpelt es hier und da immer noch stimmungmachend. Es gibt ein paar richtig gute Szenen, aber ihr könnt im Grunde nicht scheitern, weshalb A Machine for Pigs mehr Geisterbahn als Horrortrip ist. Wenn auch eine ordentliche Geisterbahn.

Wer will sich schon beschweren? Immerhin bekommt ihr beide Spiele kostenlos, solange ihr bis morgen Abend um 19 Uhr bei Humble vorbeischaut und den Download an den Start bringt. Für Windows, Mac und Linux gibt es Steam-Keys.

Nebenbei läuft derzeit noch der Humble-Winter-Sale mit Preisen teils runter bis in den Centbereich.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.