Deceiver ist ein hübscher “philosophischer Parkour-Shooter“ mit haufenweise Spinnenbots

Deceiver beschreibt sich selbst als kommender “philosophischer Shooter“, auch wenn ich aus dem Trailer nicht viel Philosophisches herauslesen kann. Stattdessen sehe ich jemanden, der einen Greifhaken für First-Person-Parkour-Einlagen in einer Cyberpunk-Stadt nutzt – gerendert in einem einzigartig minimalistischen Grafikstil – und der unheimliche, Wände erklimmende Spinnenbots auf seine waffenstarrenden Feinde loslässt. Ich dachte nicht, dass ich das einmal sagen würde, aber wer braucht Philosophie, wenn man all das haben kann?

Hier der Pitch:

“Die Welt steht vor dem Ende. Wer es sich leisten konnte, hat den Planeten bereits zugunsten einer außerweltlichen Kolonie verlassen. Könnt ihr genug Geld zusammenbekommen, um dem großen Unglück zu entfliehen? Es ist ein Nullsummenspiel zwischen euch und jedem anderen Spieler. Stehlt ihre Ressourcen und verteidigt eure eigenen.“

Scheint so, als sei Deceiver zur einen Hälfte ein friedliches Erkundungsspiel mit Parkour-Einlagen und zur anderen Hälfte ein Spinnenbot-Mörderfest. Ihr versucht, gegenüber anderen Spielern die Kontrolle über die Stadt zu behalten, obwohl der Trailer (und die “acht Maps“ versprechende Steam-Seite) nahelegt, dass der Multiplayer-Anteil in Innenräumen stattfindet, nicht auf den hübschen städtischen Dächern.

Auch wenn es spaßig klingt, sich mit Spinnenbots auf andere Leute zu schmeißen, bin ich am meisten an dem Free-Running-Element interessiert. Mir gefallen die Farbpalette und die Art, wie sich der Greifhaken denselben die Zeit verlangsamenden Trick wie die “Blinzeln“-Fertigkeit in Dishonored zunutze macht.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Entwickler Evan Todd an einem First-Person-Parkour-Spiel versucht. Vor einigen Jahren veröffentlichte er Lemma, ein weiteres Parkour-Spiel, in dem jeder Sprung, jede Free-Running-Einlage die Welt ringsum definiert. Gefällt euch, wonach das klingt, gibt es hier eine Demo.

Deceiver soll im Mai 2019 erscheinen, obwohl die Seite sagt, dass “bald“ eine Demo erscheint.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.