Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Capcom Vancouver entlässt 30 Prozent der Belegschaft, reduziert den Umfang des nächsten Dead-Rising-Teils

DRhohoh

Entlassungen in irgendeiner Branche sind nichts Ungewöhnliches, vor allem, wenn große, viel Manpower bindende Projekte den Bach runtergehen und plötzlich Hunderte Leute ohne Aufgabe dastehen. Das hier könnte sich besonders für Dead-Rising-Fans als, nun, sagen wir: interessant erweisen. Aktuellen Berichten zufolge hat das zuständige Entwicklerstudio Capcom Vancouver seine Belegschaft und den Umfang des nächsten Dead-Rising-Teils beträchtlich reduziert.

Die Angaben stammen von Kotaku, gestützt von Statusmeldungen diverser Capcom-Vancouver-Mitarbeiter bei Twitter. Demnach müssen rund 50 Leute ihre Arbeitsplätze räumen, nachdem ein noch unangekündigtes Projekt eingestellt wurde.

Unabhängig davon sei das nächste Dead Rising inhaltlich zu ambitioniert angesetzt, während gleichzeitig zu wenige Entwickler daran arbeiten. Im Rahmen der Entlassungen soll das Studio strukturell nicht nur gestrafft werden. Auch Dead Rising 5 (oder wie immer es genau heißen mag) darf zurückstecken und einsehen, dass man hin und wieder lieber kleinere Brötchen bäckt. Kurzum: Sein angestrebter Umfang muss Federn lassen.

Das Studio wurde 2005 als Blue Castle Games gegründet und übernahm Capcoms Untotenreihe ab dem zweiten Teil. Seitdem schlurfte jeder neue Teil aus dem kanadischen Studio, bis hin zum bislang letzten, dem vierten, der vergangenes Jahr überraschend eine USK-Einstufung erhielt.

Das unangekündigte Projekt, schreibt Kotaku, war ein sehr früher, noch nicht mit grünem Licht durchgewinkter Prototyp. Ein Third-Person-Action-Adventure in einer “alternativen Realität von New York“ sollte es werden, heißt es. Aber, oh nein, daraus wird offenbar nichts mehr.

Immerhin, es ist nicht das Aus für Dead Rising (auch wenn sich Teil vier in eine bedenkliche Larifari-Richtung entwickelte). Einem Update bei Gamesindustry zufolge lässt Capcom wissen: “Capcom Vancouver hat eine Umstrukturierung unterlaufen, die etwa 30 Prozent des Studios betrifft […]. Das Team arbeitet weiter am Support des kürzlich erschienenen Puzzle Fighter für Mobile-Geräte und hat sich weiterhin seiner Flaggschiffserie Dead Rising verschrieben“.

Zuletzt veröffentlichte Capcom Vancouver ein großes Update für Dead Rising 4, das sich einige der Beschwerden zur Brust nahm und daraus ein besseres Spiel machte.

verschlagwortet mit , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Sebastian Thor

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more