Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Das Banner-Saga-artige Ash of Gods ist ab kommendem Monat spielbar

Manchmal wirkt es unhöflich, in einer Überschrift so deutlich auf den Einfluss eines anderen Spiels hinzuweisen. Allerdings ist es schwer, über Aurum Dusts Debüt-RPG Ash of Gods zu reden, ohne wenigstens ein paar Vergleiche zu Stoics Pseudo-Wikingersaga zu ziehen, besonders in Sachen Grafikstil und Kampf.

Nachdem es ursprünglich bei Kickstarter finanziert wurde, scheint sich Ash of Gods an seine frühen Crowdfunding-Versprechen zu halten, inklusive eines Release-Datums im März. Das kleine russische Studio hat nebenbei noch einen dramatischen handlungszentrierten Trailer veröffentlicht, der die Launch-Pläne bestätigt.

In einer stärker ins Traditionelle lappenden Dark-Fantasy-Welt, als es die von Banner Saga tut, spielt ihr offensichtlich ein Trio aus Protagonisten: einen pensionierten Hauptmann der Stadtwache, einen Heiler und einen Assassinen – jeder mit eigener Party und sich kreuzenden Handlungsfäden. Wie im großen Vorbild liegt das Augenmerk deutlich auf Entscheidungen, während man die drei Hauptcharaktere und ihre Gruppen durch die jeweiligen Handlungsbögen führt.

Interessanterweise setzt sich der Plot selbst dann fort, wenn die Protagonisten infolge der Entscheidungen sterben, obwohl das vermutlich auf einen nicht allzu fröhlichen Handlungsabschluss hinleitet.

Mit einer erprobten Methode möchte sich der Kampf von Banner Saga abheben, und zwar indem er zum Teil auf Karten basiert. Die bei einem Zug möglichen Aktionen werden abgesteckt von dem, was man auf der Hand hat. Weiterhin gibt es kein Würfelglück, weshalb sämtliche Attacken treffen und festen Schaden verursachen.

So einfach es wäre, den Bestrebungen des Spiels mit Ablehnung zu begegnen, vor allem aufgrund der Gemeinsamkeiten mit The Banner Saga, verdient das Studio meiner Ansicht nach Applaus dafür, dass es nur in die Nähe des Stils und der visuellen Klarheit kommt. Besonders die Kampfanimationen sind sehr weich und natürlich, wenngleich das zum Teil an der Rotoskopie liegt (Animations-Frames direkt über Live-Action-Material zeichnen). Das Motion-Capturing für die Cel-Animation-Generation.

Es wird interessant werden, wie genau sich Ash of Gods von Banner Saga abheben will und ob die Texte und Dialoge den oftmals tückischen Marsch vom Russischen ins Englische überstehen. Der Release erfolgt im nächsten Monat.

verschlagwortet mit , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more