Treasure Adventure World schließt seine lange Reise mit dem Release ab

Vor sieben Jahren veröffentlichte Robit Games die Original-Freeware-Version von Treasure Adventure Game. Der charmante Platformer mit Erkundungseinschlag eroberte viele Herzen und dabei sogar einige Awards, weshalb das kleine Zwei-Mann-Entwicklerteam (damals ein Programmierer und ein Musiker) seine Ziele ein wenig höher ansetzte. Obwohl sie ein paar Leute auf dem Weg anheuerten, muss es sich wie ein ewiger Kampf für die Entwickler angefühlt haben, aber inzwischen ist ihr Sequel/Remake Treasure Adventure World unter dem Banner des Stardew-Valley-Publishers Chucklefish Games verfügbar. Wenn man dem Trailer glauben darf, scheint es all das zu haben, was das Original ausmachte – und noch einiges mehr.

Lasst euch von den (nach modernen Maßstäben) etwas steifen Sprites nicht davon abhalten, dem Spiel einen Blick zu widmen. Wenn es nur halbwegs so ist wie der Vorgänger, bekommt ihr für euer Geld ein überraschend umfangreiches (die Entwickler schätzen 18 Stunden) und vielfältiges Platforming-Abenteuer, das seinem eigenen Takt folgt. Zum Teil Knytt, zum Teil Metroid, ist es ein Spiel, das sich zuvorderst um Erkundung und Entdeckung dreht. Rätsel mit interessanten neuen Tools lösen, gelegentlich an Land oder auf See mit Bösewichten kämpfen und viele optionale Begegnungen, die nur zum Vorschein kommen, wenn man tief genug gräbt.

Das grundlegende Werkzeug auf der Reise ist ein magisches kleines Schiff, das bis auf Hosentaschengröße zusammenschrumpfen kann. Bedeutet also, dass jede Wasserfläche der Beginn eines neuen Abenteuers ist – oder wenigstens kein Hindernis. Auf dem Weg häuft ihr eine Metroid-artige Sammlung von Items und Kräften an. Und im frühen Spielverlauf wechselt ihr zwischen eurem jungen Protagonisten und seinem loyalen sprechenden Papagei, wodurch sich eine überraschende Anzahl an Routen und Möglichkeiten ergibt. Wenn es halbwegs ist wie das Freeware-Orginal, dann freut euch auf ein Gefühl für Freiheit, mit dem es das Spiel bis ins Finale schafft.

Treasure Adventure World ist bei Steam und GOG für zehn Euro erhältlich. Das Original ist nach wie vor kostenlos zu haben.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.