Smoke and Sacrifice mischt Story mit einer Survival-Sandbox

Es gibt nur wenige wirklich originelle Einfälle und sogar noch weniger in Spielen. Das Survival-Sandbox-Genre, wie wir es heute kennen, ist das Ergebnis Tausender Mikro-Evolutionen, miteinander verschraubter Ideen und zwischen den Entwicklerstudios wechselnder Talente. Von daher sind Smoke and Sacrifices anfängliche Gemeinsamkeiten mit Kleis exzellentem Don’t Starve nicht allzu überraschend und nur schwer ein Gegenargument, solange das Spiel so hübsch aussieht (auf eine grimmige Fantasy-Art). Wichtiger noch: Es scheint einem inzwischen vertrauten Konzept seinen individuellen Drall zu verpassen, indem es die Handlung zentriert. In einem Genre, in dem sie normalerweise von sekundärer Natur ist, falls es überhaupt eine gibt.

Wenn der Trailer oberhalb auf das komplette Spiel schließen lässt, wählt Smoke and Sacrifice einen etwas proaktiveren Storytelling-Ansatz als Don’t Starve. Ihr spielt Sachi, eine junge Mutter, die ihren neugeborenen Sohn zum Schutz des Sonnenbaums opfern musste, der ihre Heiminsel wärmt. Irgendwann setzt anscheinend die Reue ein und sie macht sich auf, nach ihrem Kind zu suchen. Sie gelangt in ein riesiges und noch gefährlicheres Untergrundreich.

Entwickler Solar Sail Games beschreibt das Spiel als Open-World-RPG, angetrieben von seiner Geschichte, wenn auch in einer feindseligen Umgebung, in der ihr nicht zu knapp erntet, craftet und die lokale Flora und Fauna manipuliert. Der titelgebende Rauch ist anscheinend ein wichtiger Umwelteinfluss, der das Verhalten von Monstern, NPCs und sogar des Spielercharakters verändert – was nach einem interessanten Twist klingt.

Smoke and Sacrifice ist sehr ansehnlich, auch wenn einige der Animationen momentan noch ein wenig steif anmuten. Obwohl ich die bisher gezeigte Monstergestaltung mit offenen Armen empfange, wirken die menschlichen Gesichter etwas überdetailliert, fast wie eine Fehlanpassung an ihre Körper, doch das sind Pingeligkeiten in einem grafisch bestechenden Spiel. Mal sehen, wie gut sich die Handlung mit den freien Sandbox-Elementen verträgt.

Smoke and Sacrifice erscheint im Laufe des Jahres, auch wenn weder Entwickler Solar Sail Games noch Publisher Curve Digital konkreter werden möchten. Eine kleine offizielle Seite ist bereits verfügbar, aber nicht viel darüber hinaus.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.