Kingdom Come Deliverance: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Kingdom Come Deliverance: Hauptquest: Unerwarteter Besuch

Nach dem Intro findet ihr euch in einem Dialog mit eurer Mutter wieder. Silberskalitz, das Jahr ist 1403. Mit diesem anfänglichen Dialog legt ihr die vorgegebenen (und später änderbaren) Eigenschaften eures Charakters fest. Das Ganze wirkt sich wie folgt aus:

“Wir unterhielten uns in der Schenke.“ – Diese Auswahl erhöht eure Redekunst.
“Ich war beim Reigen.“ – Diese Auswahl erhöht eure Agilität.
“Ich war bei Bianca.“ – Diese Auswahl erhöht eure Vitalität.
“Ich arbeitete in der Schmiede.“ – Diese Auswahl erhöht eure Stärke

So wichtig ist die Entscheidung zumindest zu diesem Punkt noch nicht, da sie hauptsächlich den Beginn des Abenteuers beeinflusst, falls überhaupt spürbar. Später könnt ihr Heinrich nach wie vor in die gewünschte Richtung entwickeln und Anpassungen vornehmen. Wählt aus, was in euren Ohren nach einer guten Sache klingt, und bringt den Dialog mit der (auffällig jung aussehenden) Mutter zu Ende. Ihr erhaltet neue Aufgaben und könnt euch zum Essen nehmen, was in der Hütte herumliegt.

Geh zu deinem Vater

Verlasst dann das Haus und sprecht mit eurem Vater, der ein kleines Stück nordwestlich seine kleine Schmiede betreibt. Ihr nutzt nun das erste Mal die Überzeugungskraft im Spiel. Hier könnt ihr allerdings noch nichts richtig falsch machen, also wählt einfach die Option mit dem höchsten Wert (erkennbar unten rechts auf dem Bildschirm).

Kingdom Come: Vater in der Schmiede

Er schickt euch los zu einer kleinen Besorgung: Geld, Kohle, Parierstange ist es, was er braucht, dazu Bier aus dem Wirtshaus. Machen wir uns ans Werk.

Hol die Parierstange aus der Burg ab

Steht ihr mit Blick auf die Schmiede des Vaters gerichtet, dann haltet euch rechts und folgt dem Weg an der hölzernen Außenmauer entlang. Ihr kommt direkt auf die Burg zu. Sprecht mit den Torwachen Jaroslav und Janek. Damit ist eure Erledigung bereits vom Tisch. Sie händigen euch die Parierstange aus und ihr könnt euch mit den anderen Aufgaben beschäftigen.

Treibe Kuneschs Schulden ein

Lauft dann von der Burg nach Nordosten runter ins Dorf. Der Punkt C auf eurem Radar markiert Kuneschs Aufenthaltsort. Tagsüber ist er in der Regel mit dem Holzhacken vor seiner Behausung beschäftigt, die ihr im Nordwesten des Dorfes entdeckt. Sprecht ihn auf die Schulden an und drängt ihn dazu, wenigstens für die Axt und den Hammer zu bezahlen (was er verweigert). Ihr könnt nun einen Überzeugungsversuch starten, was weniger aussichtsreich ist und gut und gern in einem Faustkampf endet, oder ihr müsst einen anderen Weg finden, die Werkzeuge wiederzubekommen.

In Kuneschs Haus steht eine verschlossene Truhe, für die ihr allerdings einen Dietrich von Fritz benötigt. Ihr erinnert euch, Heinrichs Saufkumpel. Entsprechend verbringt er viel Zeit in der Taverne. Ihr findet die Skalitzer Schenke ungefähr in der Dorfmitte. Sprecht mit euren Kumpels, versprecht ihnen, dass ihr mit dem Deutschen helft, und rennt ihnen hinterher zu seinem Haus. Sie ist im Südwesten des Ortes. Es folgt eine letzte Lagebesprechung und Heinrich wird abkommandiert, die Gattin des Deutschen abzulenken.

Sagt ihr, dass ihr Gatte Ärger macht, und sie bricht auf. Der Weg ist frei. Heinrich und seine Freunde sauen nun das Haus des Deutschen ein, aber dieser bekommt davon Wind und bringt gleich ein paar Kumpels zur Verstärkung mit. Klar, dass die wenig Interesse haben, die Meinungsverschiedenheit auszudiskutieren. Es geht mitten ins Handgemenge.

Kingdom Come: Haus des Deutschen

Dank tatkräftiger Unterstützung von Heinrichs Freunden schlagt ihr die Kerle in die Flucht und macht euch auf zu Kuneschs Haus. Der alte Zechenpreller hat nicht den Hauch einer Chance gegen Heinrich und seine Kumpels. Öffnet anschließend die Truhe in seinem Haus und nehmt den Hammer sowie die Nägel an euch. Schnappt euch dann die Axt vor dem Haus und ihr habt das optionale Ziel erfüllt.

Kaufe einen Sack Kohle auf dem Markt

Begebt euch zum Gehilfen des Köhlers und sprecht ihn an. Ihr könnt ihm all das Zeug von eben verkaufen und könnt sogar noch ein wenig feilschen, wenn euch danach ist. Kauft im dann die Holzkohle ab, die er im Angebot hat. Ihr benötigt zum Abschließen dieser Aufgabe gleich zehn Säcke. Versucht euch ruhig am Feilschen. Nach oben gehen mit dem Angebot kann man später immer noch.

Kauf Bier im Wirtshaus

Wo die Schänke zu finden ist, das wisst ihr ja inzwischen. Macht euch auf den Weg und trefft Bianca, die die Herrschaften hier mit Bier verköstigt. Sprecht sie an. Den Krug Bier aus dem Keller will sie Heinrich sogar spendieren, aber er lehnt das Angebot ab. Weiterhin, sagt Bianca, hat der “zwielichtige Kerl“ Vanyek nach euch gesucht.

Kingdom Come: Vanyek

Das ist eure letzte Station während der Vorbereitungen. Bianca steckt euch noch einen Retterschnaps zu, mit dem ihr das Spiel speichern könnt. Neben automatischen Speicherpunkten beim Schlafengehen oder Erreichen bestimmter Quest-Punkte ist das Gesöff eure einzige Möglichkeit, euren Fortschritt festzuhalten.

Begib dich zum Schwertkampftraining

Sprecht nun mit Kampfmeister Vanyek auf der Straße vor der Schenke. Er hockt dort auf einem Tisch. Ihr könnt direkt mit ihm aufbrechen oder ihn später beim Übungsgelände im Süden des Dorfes treffen. In den folgenden Minuten erlernt ihr die Grundlagen des Schwertkampfes, wie man den Gegner fixiert, die Fixierung löst, seine Körperteile anvisiert, zwischen ihnen wechselt, schwache und starke Treffer landet. Folgt einfach den Anweisungen und probiert alles so oft aus, wie es nötig ist zum Abschließen der Aufgabe.

Kehre zu deinem Vater in der Schmiede zurück

Nun habt ihr alles geschafft. Rennt zurück zur Schmiede eures emsig arbeitenden Vaters und übergebt ihm die Sachen, für die ihr losgezogen seid. Habt ihr euch mit dem Bier zu lange Zeit gelassen, ist es bereits schal geworden und ihr müsst den Botengang erneut antreten. Beeilt euch diesmal und liefert eurem Erzeuger das herrlich sprudelnde Getränk. Das Schmieden kann beginnen und die Quest nähert sich dem Ende, während ihr den Arbeitsschritten von Vater und Sohn folgt.

Hol die Nägel für Theresa

Erst jedoch steht ein weiterer Botengang an. Geht zurück in eure Behausung und dort in den rechten Raum. Ihr findet eine unverschlossene Truhe vor, der ihr die gesuchten Nägel entnehmt. Überreicht sie ihr und schließt die Quest ab, wobei Herr Radzig das für ihn gefertigte Schwert abholt. Folgt den Geschehnissen und es wird ruppig. Heinrich bekommt die neue Hauptquest “Auf der Flucht“.

Weiter mit: Kingdom Come Deliverance: Auf der Flucht

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Kingdom Come Deliverance – Komplettlösung

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.