Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Kingdom Come Deliverance: Nebenquests

Kingdom Come Deliverance: Der ehrbare Dieb

Dies ist eine der ersten Nebenquests, die ihr im normalen Spielverlauf erhalten könnt (für eine Auflistung aller Nebenquests in Kingdom Come schaut ihr auf die Übersichtsseite mit dem Inhaltsverzeichnis). Ihr müsst dafür die Einleitung abgeschlossen haben und nach Rattay geflohen sein, wo ihr in der Mühle des Müllers Peschek erwacht. Unterhaltet euch mit seiner Nichte Theresa und sprecht dann mit ihrem Onkel – er gibt euch diese aus mehreren Punkten bestehende Quest.

Kurz gesagt geht es darum, dass ihr Peschek die Geldmittel zurückzahlt, die er aufwenden musste, als ihr zur Genesung im Bett lagt. Ihr habt also einen ganz schönen Schuldenberg, wie auch das Tagebuch anmerkt. Zeit, etwas dagegen zu unternehmen, auch wenn es ein wenig makaber wird im Rahmen dieser Aufgabe.

Besorge dir eine Schaufel

Dies ist die einfachste Besorgung auf dieser Quest. Eine Schaufel findet ihr an einem Karren direkt neben der Mühle. Geht nach draußen und blickt euch um – ihr könnt sie praktisch nicht übersehen. Steckt sie in euer Inventar und ihr habt den ersten Punkt erfüllt.

Beschaffe den Ring des Toten

Hier wird es ein wenig schwieriger, aber dafür habt ihr ja immerhin die Schaufel beschafft. Der hingerichtete Verbrecher, um den es hier geht, liegt beim Galgenberg. Von Pescheks Mühle aus folgt ihr dem Pfad in Richtung Südwesten. Ihr überquert den Fluss mithilfe einer kleinen Holzbrücke und marschiert immer weiter stramm südwestlich. Die Quest-Markierung weist euch verlässlich den Weg dorthin. Ihr könnt einfach den Hang hoch und euch durchs Unterholz schlagen.

Nach kurzer Zeit erreicht ihr das kleine Gehöft von Henker Hermann – hier seid ihr richtig. Wer beim Überzeugen geschickt genug ist, bringt den Mann dazu, dass er den Ring für 15 Groschen abzugeben bereit ist. Der eigentliche Galgenberg befindet sich ein Stück abseits des Henkeranwesens. Nur wenige Meter nordöstlich vom Galgen findet ihr das ausgehobene Grab mit der Leiche darin. Buddelt sie aus, aber oh Schreck: Keine der beiden Hände hat den Ring.

Wer mag, kann noch einmal schnell zur Mühle zurückreisen und Peschek davon berichten, dass der Ring im Grab nicht aufzutreiben war. Ihr müsst das Schmuckstück wohl oder übel vom Henker beschaffen, wofür es mehrere Möglichkeiten gibt. Peschek gibt euch auf Wunsch sogar Nachhilfestunden in Sachen Schlossknacken, was sich gleich als nützlich erweisen könnte (nehmt sein Angebot ruhig an, das Knacken kann ganz schön fummelig sein).

Ring im Haus des Henkers aufspüren

So, nun holt euch die kleine Kostbarkeit. Wie zuvor erwähnt könnt ihr einfach die 15 Groschen auf den Tisch legen und findet eine einfache Lösung, falls ihr den Henker vorher überzeugen konntet, euch den Ring zu überlassen. Falls das nicht klappte oder ihr das Geld sparen möchtet, gibt es noch weitere Möglichkeiten. Die zweite besteht darin, ihn “aus dem Haus zu locken“. Hier ist abermals Redegeschick gefragt, damit sich der Henker ins Bockshorn jagen lässt und auf den Weg zur Mühle macht. So kommt ihr recht bequem an den Ring heran.

Klappt auch das nicht, könnt ihr immer noch einen nächtlichen Einbruchsversuch wagen. Entledigt euch am besten aller Kleidungsstücke, die laute Geräusche beim Bewegen verursachen, und schleicht euch nachts an den Hunden vorbei zum Gehöft. Die Eingangstür ist “leicht“ zu knacken; drinnen könnt ihr noch ein paar Dinge einsacken und der Truhe im linken Raum den Ring entnehmen. Da der Henker in diesem Raum zu nächtigen pflegt, müsst ihr vorsichtig sein, ihn nicht aufzuscheuchen (wichtig: Drückt nach dem Plündern sofort die Menütaste, damit Heinrich nicht vor sich hinwettert und damit den Henker aufweckt).

Zeigt den Ring bei Peschek vor und er schickt euch weiter zum Müller in Kohlenitz. Das Örtchen liegt ein Stück nordöstlich der Mühle. Macht euch auf den Weg dorthin, überquert die Brücke im Norden und schlagt den Pfad nach Nordosten ein. Habt ihr die Mühle entdeckt, sprecht mit Woyzeck und übergebt den Ring. Damit endet die aktuelle Nebenquest und die nächste Aktivität beginnt, wenn ihr Woyzeck darauf ansprecht: “Diebische Müller – Woyzeck“.

Weiter mit: Kingdom Come Deliverance: Mächtiger als das Schwert

Page 1Page 2Page 3Page 4Page 5Page 6Page 7Page 8Page 9Page 10Page 11Page 12Page 13Page 14Page 15Page 16Page 17Page 18Page 19Page 20Page 21Page 22Page 23Page 24Page 25Page 26Page 27Page 28Page 29Page 30Page 31Page 32Page 33Page 34Page 35Page 36Page 37Page 38Page 39Page 40Page 41

verschlagwortet mit , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Sebastian Thor

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more