Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Final Fantasy 15 erweitert seine Koop-Möglichkeiten mit dem PC-Launch

Die PC-Portierung von Final Fantasy 15 ist nur noch knapp zwei Wochen entfernt. Trotz eines wankelmütigen Konsolenstarts schenkte Square dem Spiel schockierend viel Support und ich gebe zu, dass ich der verbesserten Version nicht gerade wenig begeistert entgegenblicke. Besonders nachdem der Benchmark bestätigte, dass mein neuer Laptop die höchsten Grafikeinstellungen in den Griff bekommt, noch dazu in einer Bildrate, von der meine alternde PS4 nur träumen kann (für weitere Angaben hier die Systemanforderungen).

Ein bislang weniger diskutierter Aspekt daran ist “Comrades“, eine überraschend robuste Online-Multiplayer-Erweiterung, die nachträglich für die Konsolenversionen erschien und standardmäßig in der PC-Fassung enthalten ist – daneben drei charakterbasierte Download-Inhalte mit Nebenhandlungen. Im Rahmen von Squares Langzeitplänen erhält Comrades am Launch-Tag der PC-Version (6. März) weiteren neuen Content.

Neulinge möchten vielleicht davon absehen, direkt mit Comrades loszulegen. Die Geschehnisse sind um das 13. Kapitel der Hauptgeschichte herum angesiedelt, in ziemlicher Nähe zum Ende der Hauptquest also. Jeder Spieler übernimmt die Rolle eines von Hand erstellten Avatars, beginnend bei Level 1, und erhält Missionen von NPCs, die ihn und seine Gruppe aus bis zu drei Freunden hinausschicken in die Welt. Dort erledigen sie all die Dinge, für die die Boyband-Protagonisten zu beschäftigt sind.

Sieht so aus, als hätte eure professionelle Side-Quest-Einsatztruppe in der neuen Version ein paar mehr Missionen. Bis hin zu einer Angelegenheit, die aussieht wie die unfairste Begegnung im Spiel: vier Chocobos gegen einen Riesendrachen. Ob das darauf hinausläuft, auf den letzten stehenden Vogel zu wetten oder sie zu steuern in der Hoffnung, die feuerspeiende Echse niederzuprügeln, ist noch unklar. Aber so oder so kann man mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass eine Jumbo-Portion Brathähnchen auf der Karte Platz findet.

Es scheint, als stünden ein paar große Endgame-artige Bosse aus der Hauptgeschichte für Koop-Spiele zur Verfügung. Außerdem fielen mir neue Kostüme auf Grundlage wichtiger Handlungscharaktere auf, falls ihr als tödlichster Cosplayer der Welt antreten möchtet.

Square plant weiteren Support für Final Fantasy 15 in diesem Jahr, dem Start dieser neuen Ausgabe sei Dank. Obwohl davon auszugehen ist, dass Comrades aufgrund seiner offenen Struktur den Großteil der neuen Inhalte bekommen wird, besteht immer noch die Möglichkeit auf Änderungen an der Hauptgeschichte – wie es die Entwickler in der Vergangenheit getan haben. Alternativ könnten auch neue Spielmechaniken eingeführt werden, wie es mit dem Wechsel der Party-Mitglieder im letzten Konsolen-Update der Fall war.

Final Fantasy 15: Windows Edition erscheint am 6. März zum Preis von 50 Euro, daneben das Comrades-Update. Es gibt keine Pläne für weiteren Bezahl-DLC oder einen zweiten Season-Pass. Alles von hier an könnte also in Form kostenloser Updates erscheinen.

verschlagwortet mit , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more
Please enable Javascript to view comments.

Please log in to reply.

Aktuelle Videos