Eine PC-Demo zu Final Fantasy 15 ist erschienen

Wer sich vom kommenden Anime-Boyband-Roadtrip namens Final Fantasy 15 eine gute Zeit mit der PC-Version erhofft, kann anhand der neuen Demo schon mal ein paar Erfahrungen sammeln. Sie enthält das erste Kapitel, mit dem die Rundreise der Kerle ihren Anfang nimmt. Und hoffentlich zeigt sich damit auch, wie das Spiel wirklich auf PCs läuft, da Square Enix‘ in diesem Monat veröffentlichtes Benchmark-Tool recht wackelig ist und der Publisher sagt, “es könnte die finale Performance womöglich nicht akkurat abbilden“.

Die Demo umfasst das Tutorial und das erste Kapitel, leider also den Abschnitt, bevor der Boyband-Roadtrip vollends in die Gänge kommt. Sie ist bei Steam, Origin und in Microsofts Store zu bekommen. Die Download-Größe beträgt 18,7 GB und Squeenix merkt an, dass hochauflösende (und datenhungrige) 4K-Texturen enthalten sind, für die man in der Vollversion einen optionalen Download bewältigen muss.

Hoffentlich ist die Demo technisch besser in Schuss als der Benchmark. Wie Squeenix erklärte, leidet dieser unter stotternder Framerate und Problemen mit der Detaildarstellung. Es heißt, dass “beide Probleme in der Vollversion angegangen werden“, und hoffentlich auch… in der Demo? Schätze, wir finden es in knapp einer Stunde heraus.

Während jeder hier anscheinend FF15 auf der Konsole gespielt hat und gesetzte Meinungen zu wichtigen Fragen vertritt, etwa “Welches Dinner ist das schönste Dinner?“ oder “Welcher Junge der Boyband ist der beste Junge?“, hatte ich bislang nur etwas Randwissen – zum Glück kann ich es jetzt erweitern.

Die Vollversion von Final Fantasy 15 erscheint nächsten Dienstag, am 6. März, für den PC. Die Steam-Fassung enthält ein Gordon-Freeman-Kostüm, und sicher, wieso nicht?

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.