Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Sieht wirklich so aus, als käme bald eine Prey-Erweiterung

Kürzlich sprachen wir über eine Reihe zunehmend offensichtlicher Teaser der Arkane Studios, die nicht allzu subtil andeuten sollten, dass sie mit der System-Shock-artigen Immersive-Sim Prey noch nicht abgeschlossen haben.

Seit gestern haben wir nahezu Gewissheit darüber. Es war der 15. März und somit der Tag, an dem die in Prey erzählte Geschichte ihren Anfang nimmt (jedenfalls dem spielinternen Wecker zufolge, der Morgan Yu aus dem Schlaf reißt). Zur Feier dieses Pseudo-Geburtstags fanden sich die Studiomitarbeiter für ein geheimnisvoll bearbeitetes Foto zusammen, nur um ein wenig später die unverfälschte, womöglich das Release-Datum ausposaunende Aufnahme zu veröffentlichen.

Der Tweet mit dem Originalbild steckt voller pikanter Details (und Albernheiten, die offenbar nur der Lacher wegen drin sind). Um euch die Zeit zu ersparen, hier das Foto in der vollen Auflösung. Klickt darauf zum Vergrößern und labt euch am Erzeugnis ihrer etwas zu unscharfen Kamera.

Die Schreibtafel hinten rechts verrät es. Neben dem erkennbaren Gekritzel befinden sich der Immersive-Sim-verpflichtete Türcode 0451 (hier durchgestrichen), verschiedene Bezüge zum Mond (die wahrscheinlichste Location für eine kommende Prey-Erweiterung) und Hinweise auf die Kosma Corp., ein Rivale von Preys moralisch zugrunde gerichtetem Unternehmen TranStar. Als Anspielung auf das exzellente Alien: Isolation finden sich Seegson und Weyland-Yutani.

Wichtiger ist allerdings das Datum. Ausgehend vom amerikanischen Format wird am 10. Juni dieses Jahres entweder etwas enthüllt oder (wahrscheinlicher) bereits veröffentlicht. Klingt nach einem angemessenen Release-Datum und Arkane hat ausreichend Expertise darin, vorher schon großartige Spiele mit einer Erweiterung nochmals zu verbessern. Drücken wir die Daumen.

Das Fraglichste zwischen all dem Gekritzel auf der Tafel ist “Moonshark!!?“. Ob es ein Codename oder ein schräger neuer Gegnertyp ist, das wissen wir nicht. Falls es eine Art lebendige Kreatur ist: Mondhaie sind immer cool und hoffentlich können wir ihnen High-Fives geben oder auf ihren reiten, statt sie in alter Videospieltradition zu erschießen.

Zu guter Letzt hoffe ich, dass all die roten Augen auf dem Bild von einer Photoshop-Bearbeitung herrühren. Andernfalls könnte ein Arkane-Mitarbeiter hinter euch hocken, ohne dass ihr es mitbekommt. Habt ihr nur vergessen, die Kaffeetasse in den Spüler zu stellen, oder stehen da wirklich zwei Stück auf eurem Schreibtisch?

verschlagwortet mit , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more