Fortnite Battle Royale bekommt ferngezündete Sprengladungen

Ferngezündete Sprengladungen sind Videospielwaffen, für deren angemessenen Gebrauch ich gern verschlagen oder geduldig genug wäre. Ich bin wie ein Kind, das nicht anders kann, als die Überraschungsparty zu ruinieren, indem es “ÜBERRASCHUNG“ in genau dem Moment ruft, in dem jemand von draußen den Schlüssel ins Schloss schiebt. Aber wisst ihr was: Eine kleine frühzeitige Explosion in einem Battle-Royale-Spiel hält die Angelegenheit auch für eure Freunde überraschend genug. Fortnite Battle Royale erweiterte sein Arsenal in der vergangenen Woche um ferngezündete Sprengsätze. Passt auf, wohin ihr tretet.

Diese neuen Spielzeuge sind, nun ja, explosive Klötze, die ihr entfernt in Stellung bringt und dann mit einem kleinen roten Knopf detonieren lasst. Neben ihren Vorteilen als Fallen machen sie sich auch gut beim Einreißen von Gebäuden. Sie von sind “seltener“ Qualität und finden sich in Schatztruhen, als Loot auf dem Boden, in Nachschublieferungen oder im Sortiment der neuen Loot-Lamas.

Diese Lama-Loot-Piñatas sind ausgesprochen seltene Kisten mit 500 Einheiten Holz, Stein und Metall, daneben zehn Stapel von jedem Munitionstyp, drei Fallen und Verbrauchsartikel. Sie sind wirklich sehr rar, denn pro Match erscheinen nur drei Stück an zufälligen Orten auf der Map.

Der nächste zeitbegrenzte Modus im Battle-Royal-Spiel geht am heutigen Montag, 19. März, an den Start und heißt Blitz. Er macht die Runden kürzer, da der Sturmkreis bereits von Beginn an schrumpft, und verteilt mehr Beute sowie Munition auf der Insel.

In den Patch-Notes für die Version 3.3 erfahrt ihr weitere Details über das Update, das sowohl den kostenpflichtigen Haupt- als auch den gratis spielbaren Battle-Royale-Modus mit neuen Inhalten bereichert.

Kleine Randbemerkung: Epic hat vor dem Wochenende (zeitweilig) die Boogie-Bombe deaktiviert, und zwar aufgrund eines Glitches, mit dem die Leute unendlich viele Waffen mit sich führen konnten. Sobald das gefixt ist, kommt die Bombe wieder.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.