Erste Eindrücke von Afterpartys höllischer Sauftour im Trailer

Am Tag nach einem Besäufnis hat sich bestimmt jeder schon einmal wie auf einem Höllenritt gefühlt, aber die Oxenfree-Entwickler gehen mit ihrem neuen Spiel über derlei Sprichwörter hinaus. Afterparty schickt die beiden kürzlich dahingeschiedenen Mittzwanziger Milo und Lola auf eine Kneipentour durch die Hölle, bis obenhin voll mit Sauferei, Tanzerei, Quatscherei und Singerei. Und all das mit dem Ziel, niemand Geringeren als Satan unter den Tisch zu trinken, um ihre Seelen und Leben zurückzugewinnen. Nach der im Dezember erfolgten Ankündigung von Afterparty hat Entwickler Night School Studio einen ersten Trailer veröffentlicht. Obwohl ich derzeit nüchtern bin, verdammt, habe ich Lust auf diese Tour entlang des Styx.

Das ist eine gut aussehende Hölle.

Milo und Lola sind tot, richtig, und an dem bösen Ort. Wieso? Auf diese Frage erhoffen sie sich eine Antwort beim Durchqueren der Hölle, während sie mit Leuten reden, Quests absolvieren, sich an Barspielen versuchen und übermäßig viel hinter die Binde kippen, um alle zu beeindrucken. Schließlich bekommt nicht jede Leiche die Möglichkeit, mit dem Teufel zu trinken.

Night School spricht auch über eine verzweigte Handlung mit sich ändernden Beziehungen, Drinks zum Erlangen verschiedener Fertigkeiten und Dialogoptionen, Quests und Aktivitäten von Karaoke bis Bier-Pong. Und jupp, sie halten sich an die dynamischen Dialoge aus Oxenfree. Eine tolle Sache, bedenkt man, wie natürlich sie ablaufen.

Afterparty erscheint irgendwann… 2019? Ach, Mist.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.