Das neue Spiel der Danganronpa-Schöpfer erscheint im Westen

Die Danganronpa-Serie ermöglicht vielerlei Ausarbeitungen Saw-artiger Abenteuer und bizarrer Romanzen. Produzent Yoshinori Terasawa und Spieldesigner Takayuki Sugawara, die Serienschöpfer, haben eine neue Art von Survival-Spiel in Arbeit. Es erscheint auch im Westen, und zwar ohne die Verzögerung, die ihre Werke vor der Lokalisierung üblicherweise erfahren. Das Spiel heißt Zanki Zero: Last Beginning und sollte bei uns eher früher als später erscheinen.

Zanki Zero vertritt eine eigene, verschrobene Vorstellung vom Ende aller Tage. Wir sehen die Ruinen, Kerker und Inseln einer postapokalyptischen Welt aus der Perspektive von acht Protagonisten, während sie ums Überleben kämpfen und die Bedeutung des niemals endenden Kreislaufs aus Leben und Tod zu entschlüsseln versuchen.

Gott erschuf die Welt innerhalb von sieben Tagen. Die Menschheit brauchte nur einen, sie wieder zu zerstören. Das uns bekannte Leben versank auf dem Meeresgrund… bis gestern. Noch kennen wir die zerbrochene Welt und die Gründe dafür nicht. Eine Welt, in der Ruinen umhertreiben. Gebäude, Häuser, Straßenlaternen, Autos, Ampeln, Asphalt…

Spielt aus der Sicht eines von acht Charakteren in jedem Kapitel und erkundet Kerker, Türme und Inseln, um die Todsünden der Vergangenheit aufzudecken.

Sucht nach Materialien und Nahrung, während ihr Monster in Echtzeitkämpfen abwehrt, aber vergesst nicht, ins Badezimmer zu gehen (ernsthaft, es ist schlecht für eure Gesundheit und fatal für eure Party).

Mit nur 13 Tagen pro Lebenszyklus unterscheiden sich die Stats und Fertigkeiten jedes Klons von der Jugend bis ins hohe Alter. Je nachdem, wie ihr sterbt, könnt ihr sogar zusätzliche Upgrades für den nächsten Kreislauf gewinnen. Nutzt jeden Lebenszyklus zum Vorteil.

Danganronpas erster Teil stammt aus dem Jahr 2010, der bislang letzte Teil von 2017. Längere Eindrücke dazu gibt es hier und hier. Die Visual-Novels reichen von kitschigen Click-em-ups bis hin zu oft wenig romantischen Romanzen. Viele der Spiele erschienen erstmals via Steam für den PC, teils erst Jahre nach ihrem ursprünglichen Release.

Zeitreisen, das Unvermögen zu sterben und eine große apokalyptische Verschwörung, das klingt genau nach meinem Fall. Hier findet ihr die offizielle Seite.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.