Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Robocraft Royale rollt, fliegt und gackert sich in den Early-Access

Im Battle-Royale-Spiel Robocraft Royale klauben sich die Spieler komplett neue, einzigartige Fahrzeuge zusammen: Panzer, Flugzeuge, Mechs, Autos, Hovercrafts, sonderbare Kreaturen wie mechanische Hühner, Haie, Dinosaurier und sogar Abraham Lincoln auf Marios Kart – allesamt mit verschiedenen Waffen und Fertigkeiten. Das jedenfalls passiert, wenn der Grundstein für das Hundert-Spieler-Gerumpel etwas Albernes wie Robocraft ist und kein ernsthafter Shooter. Nach einem Abstecher in eine öffentliche Testphase ist Robocraft Royale im kostenpflichtigen Early-Access verfügbar. Die finale Version soll in ein paar Monaten erscheinen.

Wie es in Battle-Royale-Modi usus ist, startet eine Runde in Robocraft Royale damit, dass sich 100 Spieler quer über die Karte verstreuen. Jeder beginnt in einem kleinen, miesen Buggy und macht sich auf die Suche nach besseren Fahrzeugen. Diese werden anhand der Spielerkreationen aus Robocraft reproduziert und reichen von schnittigen futuristischen Hoverpanzern bis zu sehr albernen Bots.

Wie in Robocraft zerfallen die Fahrzeuge Stück für Stück, bis runter zur totalen Entstellung, doch ihr könnt sie jederzeit verlassen und einen anderen Bot bemannen. Dann erschießt ihr Leute, bis nur noch einer steht, weil Battle-Royale so nun mal funktioniert.

Freejam zufolge soll Robocraft Royale etwa drei Monate im Early-Access verweilen. In dieser Zeitspanne möchte das Studio verschiedene Battle-Royale-Standards einführen, darunter Teams, Kistenabwurf, weitere Maps, mehr Pick-ups und einen Zuschauermodus. Das Spiel ist für 15 Euro bei Steam erhältlich.

verschlagwortet mit , , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more