Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

SpyParty schleicht sich nächste Woche in den Early-Access

Das verblüffende Sniper-gegen-Spion-Spiel SpyParty geht am 12. April in die Early-Access-Phase über, kündigte Entwickler Chris Hecker an. Nach Jahren begehrter Betas und seinem ganz eigenen Early-Access-Schema erreicht es damit ein größeres Publikum. SpyPartner-Spieler haben in all der Zeit verschlagene Tricks zur Täuschung und Gegnererkennung entwickelt, daher wird es faszinierend zu sehen sein, wie sich unerfahrene Neulinge schlagen, darunter ich selbst. Ich bin Maxwell Smart und alle anderen sind Agent 99. Ihr seid Wassili Saizew und ich bin einer dieser Schläger, die den A-Team-Bus nicht einmal dann treffen, wenn er direkt auf sie zufährt.

SpyParty setzt einen Scharfschützen auf einen Spion an. Der Spion tummelt sich auf einer Party inmitten unwissender NPCs, die wichtige Deckung liefern, während er seine Spionagedinge abzieht. Er muss mehrere Ziele erfüllen – Gespräche abhören, Zielpersonen verführen, Objekte vertauschen und so weiter -, wohingegen der Scharfschütze ihn lediglich töten soll. Von einem entfernten Punkt aus hat er dafür einen einzigen Schuss zur Verfügung. Aus diesem Grund sollte der Spion möglichst wie ein NPC agieren, den richtigen Moment zum Handeln sorgfältig abwägen und den Scharfschützen in die Irre führen.

Für eine Vorstellung von den Kniffen des Spiels lest ihr Heckers Analyse einer “perfekten“ Runde aus dem Jahr 2012. Das ist nun sechs Jahre her – wer weiß, wie clever die Leute inzwischen sind? Ich gedenke, es herauszufinden, mit einer Sammlung Löcher im Gesicht, wenn nötig.

SpyParty erscheint am 12. April bei Steam im Early-Access. Die geplante Mac-Version liegt aufgrund “einiger technischer Hindernisse“ auf Eis, aber Hecker möchte sie nach dem Early-Access-Start wiederbeleben.

Und falls ihr bereis fleißig herumspioniert: Am Montag erscheinen sechs neue Karten für das Spiel, wie der Trailer unterhalb zeigt. Seit den Anfangstagen hat es sich ganz schön herausgeputzt, was vor allem der Arbeit des Künstlers John Cimino zu verdanken ist.

verschlagwortet mit , , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more