Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Amazon bestätigt das Aus für Breakaway

Amazon Game Studios, die mit der Spielentwicklung betraute Zweigstelle des Online-Imperiums, hat offiziell einen der drei Titel aus dem ursprünglichen PC-Line-up eingestellt. Damit bestätigen sich die Gerüchte, dass das MOBA-artige Fantasy-Ballsportspiel Breakaway im Wesentlichen tot ist – die Entwickler sagen, ihnen sei die Umsetzung nicht gelungen.

Gerüchte über Breakaways Dahinscheiden kreisen schon seit einer Weile und das Entwicklerteam bestätigte sie vergangene Woche.

“Seit unserer letzten Ankündigung waren wir um die Implementierung des Community-Feedbacks und die Iteration von Breakaways Kern-Gameplay bemüht. Obwohl wir viele Ideen entwickelten und eine Menge Fortschritt erzielten, haben wir uns auch eine hohe Messlatte gelegt. Trotz all der Anstrengungen konnten wir nicht den Durchbruch erzielen, der das Spiel zu dem gemacht hätte, was wir uns davon erhofften. Nach vielen Gewissenskämpfen entschied sich das Team dazu, sich neuen Ideen zu widmen. Aufgrund dessen ist Breakaway nicht länger in der Entwicklung.“

Der Beitrag endet mit der Aussicht auf einen “Blitzschlag der Inspiration, der uns zurückführt zu Breakaway“, aber das klingt nicht allzu wahrscheinlich.

Es war interessant zu sehen, wie Amazon seine Technologien ausbaut, den Livestreaming-Dienst Twitch und die auf der Cry-Engine basierende Lumberyard-Engine. Bedenkt man, dass sie eigene TV-Sendungen produzieren, bin ich gespannt auf ihre Versuche, sämtliche Arten von Unterhaltungsmedien zu übernehmen. Ihr Start im Gaming-Bereich war allerdings nicht der beste.

Nach der Ankündigung im Jahr 2016 haben wir nicht viel von den anderen beiden Amazon-Game-Studios-Projekten gesehen. Es handelt sich um Crucible, einen klassenbasierten Last-Man-Standing-Shooter für zwölf Spieler, und ein Sandbox-MMO namens New World. Im Vergleich zu Breakaway ist es um diese Spiele relativ ruhig, wenngleich ich das nicht als Anzeichen werten würde, dass sie ebenfalls tot sind. Amazon verfügt über dermaßen viel Geld, dass sie jahrelang voller Frohmut im Geheimen daran arbeiten können. Und ganz offensichtlich beichten sie es, wenn sie ein Spielprojekt einstellen.

Hier ein Breakaway-Match aus dem Jahr 2016:

verschlagwortet mit , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more