In Sunless Skies könnt ihr nun London erkunden

Im Rahmen ihrer Early-Access-Mission, Sunless Skies mit eigentümlichen neuen Welten, neuem Leben und neuen Zivilisationen anzureichern, hat Entwickler Failbetter Games seine bislang gruseligste Kreation veröffentlicht: eine Stadt namens London. In der neuen Region von Albion gelegen, steht dieses London unter der Herrschaft eines Kaisers von heiliger Abstammung, während ein riesiger aufragender Uhrenturm die unterdrückten Bewohner daran erinnert, dass ihre Zeit abläuft. Ausgefallenes Zeug, wie kommt Failbetter auf so etwas? Die neue Region erscheint mit neun neuen Häfen, darunter die Stadt London, neuen Gegnern, Entdeckungen mit spannenden Namen wie Squirmings und Well of the Wolf, Ausrüstung und so weiter.

Albion ist das zweite Gebiet in Sunless Skies, das ursprünglich lediglich mit Reach an den Start ging. Failbetter möchte noch zwei weitere Regionen veröffentlichen, bevor das Spiel den Early-Access verlässt. Seit dem vergangenen Herbst haben die Entwickler das Spiel merklich erweitert, unter anderem mit einer Überarbeitung der prozeduralen Generierung, damit sich die Welt stimmiger anfühlt.

In den Patch-Notes lest ihr alles über die neuesten Ergänzungen. Sunless Skies kostet 23 Euro bei Steam und GOG. Im September soll es fertiggestellt sein und den Early-Access verlassen.

Kürzlich entließ Failbetter Games eine Reihe von Mitarbeitern und verschob das Spiel entsprechend. Die Verkäufe fielen geringer aus als erwartet, aber sie wollen es zu Ende bringen. Mit den Entlassungen wollten sie ihre finanzielle Position stärken, um genug Cash für die Finanzierung des nächsten Projekts zu haben.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.