Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

World of Warcraft: Battle for Azeroth erscheint im August

Die Welt von World of Warcraft versinkt am 14. August wieder im Krieg, und zwar mit dem Release der Battle-for-Azeroth-Erweiterung, wie Blizzard heute ankündigte. Wie immer erkundet ihr neue Länder mit einer erhöhten Levelgrenze und es gibt neue Aktivitäten, diesmal unter anderem einen handfesten Krieg. In der Erweiterung springen sich die Allianz und die Horde abermals an die Gurgel und beide Seiten rekrutieren neue spielbare Rassen, balgen sich in neuen Modi um Ressourcen und geben sich im Wesentlichen der guten alten Kriegsführung hin.

Gut so. Neue Dinge. Die Königreiche von Zandalar und Kul Tiras zum Erkunden und Questen. Eine Levelobergrenze von 120. Neue spielbare Rassen, freigeschaltet durch den Abschluss von Quests. Kriegsfront, ein PvE-Modus für 20 Spieler, in dem man Ressourcen sammelt, Basen errichtet und Gegner vermöbelt, vermeintlich inspiriert von den alten Warcraft-Strategiespielen. Islands Expeditions, ein Drei-Spieler-Modus über den Wettkampf mit einer gerissenen NPC-Party oder mit anderen Spielern zum Sammeln von Materialien auf Inseln, die einem Element der prozeduralen Generierung unterliegen. Und natürlich neue Items und Quests und… es ist eine MMO-Erweiterung, alles klar? Ihr kennt das.

Battle for Azeroth kostet 45 Euro. Falls ihr das genaue Gegenteil von neuen Erweiterungen wünscht, schade, Blizzard hat noch nicht viel von den Plänen hinsichtlich der “Classic“-Server verraten. Allerdings stellten sie bereits klar, dass es eine Langzeitunternehmung ist.

verschlagwortet mit , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more