Final Fantasy 15 bekommt 2019 vier neue Download-Inhalte

Final Fantasy 15 bekam in diesem Jahr bereits einige handlungsbasierte Download-Inhalte. Auf der PAX East erfolgte kürzlich eine Ankündigung vonseiten Square Enix‘ über vier weitere Add-on-Story-Pakete, eingetaktet für einen Release im nächsten Jahr. Der Dawn-of-the-Future-DLC möchte sich von den sonstigen Add-ons dahingehend abheben, dass er eine ganze Season voller alternativer Handlungszweige öffnet und hinarbeitet auf etwas, das wie ein komplett anderes Ende anmutet.

Die Episoden schildern ein “alternatives großes Finale“ für das Spiel und “eine Zukunft, die sich jeder herbeigesehnt hat“, was einen möglichen Ausgang für alle der vier Charaktere bedeutet.

Die erste Veröffentlichung konzentriert sich auf Ardryn und ist vorläufig The Conflict of the Sage betitelt. Sie “schildert die Kämpfe von Ardyn“. Und: “Erfahrt die Feindseligkeit, die er über 2000 Jahre gegenüber Lucis hegte“. Eine kleinere “Nebengeschichte“ legt ihr Augenmerk auf Aranea Highwind des Niflheim-Imperiums und die Starscourge-Krankheit. “Der letzte Tag des Imperiums stellt sich als der schlimmste für Aranea heraus“, verspricht Squeenix.

In der dritten, mit dem Arbeitstitel The Choice of Freedom versehenen Episode spielt ihr Lunafreya. Die Geschichte dreht sich um “Lunas Schicksal, von dem sie nicht einmal der Tod erlösen kann“. Die letzte Episode heißt The Final Strike und rückt Noctis in den Mittelpunkt, der “sich von den Astralen löst, in Vorbereitung auf die finale Schlacht um eine ideale Zukunft für seine Leute“.

Die vorherigen DLCs von Square Enix konzentrierten sich auf die Party-Mitglieder der Hauptkampagne: Prompto, Gladio und Ignis. Die Leitung über sämtliche kommenden Download-Inhalte hat der Director der Ignis-Episode. Für Final Fantasy Comrades erscheinen ab dem Sommer weitere Updates in Vorbereitung auf die neuen DLC-Pakete, die Anfang 2019 zu haben sein sollen.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.