Worlds Adrift schwingt sich im Mai in den Early-Access

Nach einem Jahr in Gestalt einer Bezahl-Beta geht Worlds Adrift in die nächste Entwicklungsphase über und erscheint am 17. Mai in Steams Early-Access-Programm, wie Entwickler Bossa Studios heute mitteilt. In der Welt des Crafting-Sandbox-MMOs erkundet ihr schwebende Inseln, schwingt euch mit einem Greifhaken umher, baut Luftschiffe und geratet in Kämpfe um Parkplätze. Mit dem Early-Access-Eintritt beginnt die nächste Phase für Worlds Adrift, das bald einem größeren Publikum zugänglich ist.

Hier eine kurze Zusammenfassung des Spiels (und hier die Langversion):

“Auf den ersten Blick ist es ein Spiel über das Holzschlagen und den Bau eines Luftschiffes. In Wahrheit ist es ein Spider-Man-Spiel, das mit vorgehaltener Waffe in MMO-Klamotten gezwungen wurde. Ihr habt von Beginn an einen Greifhaken, und das ist einfach eine wunderbare Sache.“

Das Spiel soll ein herrlicher Ort für Erkundungen sein, mit einer persistenten Welt und von Spielern erstellten Inseln. Das Island-Creator-Tool ist kostenlos verfügbar und ihr könnt den Steam-Workshop bereits nach den Kreationen anderer Leute durchsuchen: Ringwelten, kolossale Gärten, verschollene Tempel, kunstvolle Vorposten, Gasthäuser und so weiter. Die Entwickler planen die Implementierung ausgewählter Spielerinseln in die finale Version.

Worlds Adrift kostet 23 Euro bei Steam. Obwohl es dort schon länger nistet, war es offiziell eine “Bezahl-Beta“ und damit nicht in den Suchergebnissen gelistet. Im Leitplan könnt ihr euch über Bossas Vorhaben für die Zukunft informieren.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.