Das außerweltliche Adventure Forgotton Anne erscheint im Mai

Wir alle haben bereits Socken in einem bizarren interdimensionalen Strudel verloren. Dank ThoughLine Games‘ kommendem “Cinematic-Adventure“ Forgotton Anne wissen wir auch, dass diese verschwundenen Gegenstände in ihrer eigenen Welt leben, wo sie empfindsam und beweglich sind und in einigen Fällen schicke Hüte bekommen (die vielleicht ebenfalls mit Empfindsamkeit gesegnet sind). Allerdings ist in diesem Reich nicht alles im Lot. Zunächst einmal explodieren mehr Dinge als gewöhnlich.

Wir sehen hier eine im Anime-Stil gehaltene Verschmelzung von Point-and-Click-Adventure und einfachem Plattforming-Abenteuer (denkt in Richtung The Fall), wobei euch die Rolle der jungen Frau Anne zufällt. Anders als die durchschnittlichen Bewohner dieser sonderbaren Welt ist sie von menschlicher Natur und irgendwie in den Stand eines “Enforcers“ geraten, die laut dem unteren Trailer fast Blade-Runner-artig anmuten. Ein wenig harsch für ein Land voller sprechender Spielzeuge und Möbel, aber dann wiederum haben einige von ihnen Gebäude zerbombt.

Abgesehen von ein paar steifen Animationen wirkt das hier alles wie ein beeindruckendes Paket, besonders technisch, auch wenn mich die Sprachausgabe im Trailer nicht allzu sehr anspricht. Allerdings sind die meisten Clips aus dem Zusammenhang gerissen, was selten hilfreich ist, doch emotionaler Nachklang sieht anders aus.

Was mich ködert, das ist die Vielfalt an Rätseln, erkennbar anhand von Screenshots und Spielszenen (hier eine unkommentierte Stunde vom Youtuber Dawnwhisper). Sie zeigen eine bunte Mischung aus Plattforming-Abschnitten, Navigationsrätseln und Puzzles mit Rohren und Energieumleitung anstelle traditionellen Point-and-Click-Hickhacks im Inventar. Es gibt außerdem verzweigte Dialoge mit verschiedenen Endpunkten, auch wenn wir abwarten müssen, wie sehr sich das auf den Ausgang der Handlung auswirkt.

Forgotton Anne erscheint am 15. Mai und ist Teil von Square Enix‘ Indie-Kollektiv. Ihr könnt es bei Steam auf die Wunschliste setzen.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.