Die ersten Bezahl-Mods für Starcraft 2 umfassen ein rundenbasiertes RPG

Fast neun Jahre nach der Ankündigung, von Spielern erstellte Maps für Starcraft 2 verkaufen zu wollen, lässt Blizzard Taten folgen. Die ersten zwei kostenpflichtigen Karten erscheinen mit dem nächsten großen Update in der Arcade-Sektion und ein Teil des Geldes geht an die Ersteller. Ark Star ist ein neues rundenbasiertes Taktik-RPG in der Welt von Starcraft, während für die beliebte kostenlose Direct-Strike-Mod ein optionales Premium-Upgrade mit kosmetischen Beigaben und zusätzlichen Modi angeboten wird. Beide Inhalte kosten jeweils fünf Dollar, wobei Blizzard nicht aufschlüsselt, wie hoch der Anteil für die Modder ist.

Blizzard zufolge arbeitete man “im vergangenen Jahr“ mit den Erstellern der Maps zusammen. Der Ansatz klingt ähnlich wie der von Bethesdas Creation-Club, in dem der Hersteller die Aufsicht über das Angebot genießt und mit den Fans zusammenarbeitet.

Ark Star stammt von Daniel “Pirate“ Altman, der mit Dwarven Combat im Jahr 2015 Blizzards Rock-the-Cabinet-Modding-Contest für sich entscheiden konnte. In der Mod sucht ein Protoss-Squad nach einer Waffe, gerät in Rundenkämpfe, levelt, plündert, redet mit Leuten und so weiter. Es ist ein taktisches RPG, alles klar? So sieht es aus.

Direct Strike von “Tya“ ist keine neue Map und hat dank seiner Arenakämpfe bereits so einige Fans im Battle.net. Die Spieler bauen Wellen von Einheiten, um sich gegenseitig von der Karte zu fegen. Schaut hier:

Die alte Direct-Strike-Version wird entfernt, sobald die neue an den Start geht, die dann kostenlos zur Verfügung steht. Wer mag, kann fünf Dollar für die Premium-Fassung ausgeben. Diese beinhaltet vier neue Modi plus kosmetische Ergänzungen zur Anpassung euer Arena und Arbeiter. Hostet ein Spieler mit der Premium-Version eine Lobby, können alle beitretenden Spieler die Premium-Modi spielen.

Besagte Maps erscheinen mit dem Patch 4.3.0. Blizzard hat noch nicht gesagt, wann dieser fällig ist. Und natürlich wird die Arcade-Sektion nach wie vor bis obenhin mit kostenlosen Mods gefüllt sein.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.