GOG führt User-Profile mit Social-Features ein

GOG hat Nutzerprofile an den Start gebracht und setzt seine Einführung Steam-artiger Social-Features behutsam fort. Wollt ihr eure GOG-Spielaktivitäten mit der Welt teilen, Bilder posten, Achievements vergleichen und all das, könnt ihr das ab sofort tun. Wollt ihr nichts mit der Internetwelt teilen, nun, in den Datenschutzeinstellungen lässt sich vieles davon deaktivieren, wenn auch nicht alles.

Ähnlich wie bei Steam sind die GOG-User-Profile mit einem Feed verbunden, der euch zeigt, was eure Freunde so treiben – was sie spielen, welche Achievements sie erringen, was für Bilder sie veröffentlichen, ihre Forenbeiträge und so weiter. Ihr könnt euer Profil mit verschiedenen Hintergründen anpassen und eine kleine Zusammenfassung schreiben. Außerdem erfasst es, welche Spiele ihr besitzt, wie lange ihr sie gespielt habt, eure Erfolge und… es ist eben ein Profil.

Wollt ihr nicht alles mit der Welt teilen, lassen sich bestimmte Aspekte verbergen. Euer Alter im Profil, die Spielbibliothek und Freundesliste kann für jedermann sichtbar sein, nur für eure Kumpels oder nur für euch. Es gibt auch eine Sichtbarkeitseinstellung, damit euch keine fremden Personen ausfindig machen können.

Die Datenschutzeinstellungen sind noch unvollkommen. Wie die Leute im Forum anmerken, sind einige Social- und Spielinformationen nach wie vor einsehbar, selbst wenn sie vermeintlich ausgeschaltet sind. Ich bin der Ansicht, wenn ein Dienst erst später eine Profiloption einführt, sollte diese standardmäßig auf privat stehen.

Social-Funktionen bei GOG, das fühlt sich ein wenig sonderbar an. Mit seiner aufs Wesentliche reduzierten, DRM-freien Natur hob sich der Store von Steam ab, wo sich die Social-Anbindung natürlicher einfügt. Steams Client und Store wuchsen in der Frühphase vor allem dank Counter-Strike, während es bei GOG um jahrzehntealte Singleplayer-DOS-Spiele geht. Aber was soll’s, die Änderungen sind relativ geringfügig und bestimmt werden sie vielen Leuten zusagen.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.