Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

11-11: Memories Retold ist eine ''bewegende Geschichte aus dem Ersten Weltkrieg''

11-11 Memories Retold

Ankündigungen sind toll, besonders wenn sie bewusst Lücken für die Fantasie lassen und außer Namedropping nicht viel Handfestes liefern. Zuletzt etwa geschehen beim Project C genannten MMO ehemaliger Thief- und Dishonored-Entwickler. Oder heute im Fall von 11-11: Memories Retold, für das sich Publisher Namco Bandai, Entwickler Digix Art und das Animationsstudio Aardman zusammentun. Entstehen soll eine “bewegende Geschichte aus dem Ersten Weltkrieg“ und “eine spannende, mitreißende und emotionale Reise“.

Das war es schon fast. Das Spiel existiert oder soll eines Tages existieren. Es erscheint irgendwann. Nicht mal eine Jahreszahl ist derzeit im Gespräch. Dafür gibt es einen schicken Trailer. Der sieht folgendermaßen aus:

Unterlegt mit Zeilen aus dem englischsprachigen Gedicht “Auf Flanderns Feldern“ sehen wir einen interessanten, wie gemalt wirkenden Grafikstil. Sehr ansprechend.

David Sproxton, Mitgründer und Executive Chairman bei Aardman, lässt sich folgendermaßen zitieren: “Mit diesem Projekt wollen wir ein emotional ergreifendes Abenteuer mit einem unverwechselbaren visuellen Stil kreieren, der die Stimmung dieser Erzählung widerspiegelt. 11-11: Memories Retold ist ein aufregender Schritt für uns, da es das erste Mal ist, dass Aardman an einem Spiel dieses Umfangs mitarbeitet, und wir freuen uns zuzusehen, wie es zum Leben erweckt wird“.

Aardman ist keine kleine Nummer und unter anderem bekannt für die Produktion diverser Animationsfilme, darunter Wallace-&-Gromit-Geschichten, Chicken Run oder Shaun das Schaf.

Digix Art hat das für Mobile-Geräte erschienene Rhythmusspiel Lost in Harmony auf dem Kerbholz. 11-11: Memories Retold soll eine ganze Hausnummer darüber aufschlagen, nicht nur, weil es für PC und Konsolen erscheint. Digix Arts Game-Director Yoan Fanise kündigt vollmundig an: “Wir definieren die Grenzen dessen neu, was ein Spieler erleben kann, und hoffen, dass es bei den Spielern einen bleibenden Eindruck hinterlassen wird“.

Wie der Spielverlauf vonstattengeht, was man darin tut, lässt, tun möchte und lieber lassen sollte, das wissen wir nicht. Es könnte alles sein. Mit ziemlicher Sicherheit lässt sich nur sagen, dass sich “11-11“ auf den Tag des Waffenstillstands bezieht, den 11. November 1918. Und der ist bald genau 100 Jahre her, hmm…

verschlagwortet mit , , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Sebastian Thor

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more