Der GTA-4-Soundtrack verliert mehr als 50 Songs

So spaßig unsere virtuellen Banküberfälle, Autojagden und das wahllose Chaos ausfallen, scheint Musiklizenzierung ein weitaus einträglicheres Geschäft zu sein. Aufgrund auslaufender Musiklizenzen für GTA 4 stand Entwickler Rockstar kürzlich vor der Wahl: das Spiel aus dem Verkauf nehmen, für eine Lizenzerneuerung zahlen oder einen Teil des Soundtracks entfernen. Gestern erschien ein kleiner Patch auf verschiedenen Plattformen, der die inzwischen nicht mehr lizenzierten Tracks entfernt, und der entstandene Schaden könnte höher ausfallen als angenommen.

Derzeit scharen sich die Spieler für eine Einschätzung, was genau fehlt. Die Berichte, dass der russische Sender Vladivostok FM am stärksten betroffen sei, stellten sich als akkurat heraus, auch wenn die Auswirkungen viel breiter sind. Vladivostok an sich musste den größten Schlag verkraften, aber fast jeder Sender, darunter einige mit Extraliedern für die Erweiterungen, musste in der einen oder anderen Form zurückstecken.

Die bislang umfassendste Auflistung, was genau aus dem Spiel gestrichen wurde, kommt von einem hilfsbereiten Steam-User namens Aaron. Er sagt, dass er nach wie vor Informationen zusammenträgt und die Liste noch wachsen könnte, aber die bisher gesammelten Angaben geben ziemlich grimmigen Lesestoff ab. Mehr als 50 Tracks hat es erwischt.

Die schlimmsten Auswirkungen, abgesehen vom russischen Sender, zeigen sich bei Liberty Rock Radio, dem nun 1979 von Smashing Pumpkins, Evil Woman von Electric Light Orchestra, Fascination von David Bowie, Heaven and Hell von Black Sabbath sowie ein paar weitere Stücke fehlen. Jeder mit einem Ohr für Klassiker dürfte zumindest bei einem davon die Fassung verlieren.

Es gibt nicht nur schlechte Nachrichten. Rockstar hat sein Versprechen gehalten, wenigstens einige der fehlenden Tracks mit neuen zu ersetzen. Vladivostok musste sich von insgesamt 15 Liedern trennen (quasi der komplette Sender), bekam aber elf Neuzugänge. Es bleibt abzuwarten, ob das für andere Sender ebenfalls zutrifft.

Zum Glück hat GTA 4 eine integrierte Unterstützung für benutzerdefinierte Soundtracks mithilfe einer speziellen In-Game-Radiostation. Es sollte nicht zu schwer sein, die entfernte Musik wieder einzufügen, falls euch etwas davon fehlt. Dennoch ist das ein trauriger Sachverhalt und einer, der in den kommenden Jahren noch schlimmer werden dürfte, bevor auch nur irgendeine Hoffnung auf Besserung besteht. Diese Art von Problem erfordert vorausschauendes Denken hinsichtlich der Rechtsvorschriften und daran kommt man in diesen Tagen nur schwer vorbei.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.