Fort Triumph verschmilzt XCOM mit taktischem Fantasy-RPG

Hegt jemand den Wunsch, XCOM sollte einen stärkeren Merlin-Einschlag haben? Vielleicht Mario vs. Rabbids in Tolkien’scher Schräglage? Ihr könnt mit dem Hoffen und Wünschen aufhören. Fort Triumph ist in Steams Early-Access-Sparte aufgeschlagen und erfüllt sie euch alle. Das taktische RPG von Cookie Byte Entertainment trieb im vergangenen Mai 78,000 Kickstarter-Dollar auf. Die Early-Access-Version ist derzeit mit einem zehnprozentigen Rabatt versehen, um Spieler zu einer Runde mit dem Fantasy-XCOM zu ermuntern.

Das Spiel steht hier bei Steam zur Verfügung.

Es hat einiges, das mich schon vor der Veröffentlichung in Aufregung versetzte. Nachdem ich kürzlich über großartige Marken schrieb, die eine rundenbasierte Umsetzung verdienen, hoffe ich, dass Fort Triumph das Beste aus seinen Inhalten herausholen kann – von nichtlinearen Missionszielen über Fertigkeitenbäume für verschiedene Heldentypen bis hin zu einem komplizierten System der Umgebungsinteraktion.

“In dem Spiel begleitet ihr eine Gruppe auserwählter Helden, die losziehen, die Welt zu retten, eine Quest nach der anderen. Auf dem Weg erkundet ihr die Welt, entdeckt alte Geheimnisse und tretet jedem im Weg stehenden Feind in rundenbasierten Kämpfen entgegen. In Fort Triumph ist jede Kiste und jeder Baum eine potenzielle Waffe in den Händen eines erfahrenen Taktikers: Für den Sieg müsst ihr die Kulissen im richtigen Augenblick verbrennen, einfrieren, kippen oder sie gänzlich zerstören.“

Das Augenmerk der Entwicklung liegt derzeit darauf, Community-Entscheidungen in die nächste Phase miteinzubeziehen – besonders mithilfe von Aufzeichnungen darüber, wie die Spieler in der Early-Access-Kampagne agieren.

Hier der kürzlich aktualisierte Trailer:

Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Seite.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.