Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Mit Titonic Fisherman lärmt ihr die Sorgen unter den Tisch

Manchmal braucht der Mensch nach einem schweren Tag nur etwas, das ihn zum Lachen bringt. Und nachdem ich kurz mit Froach Clubs Titonic Fisherman herumspielte, muss ich mir immer noch das dümmliche Grinsen aus dem Gesicht wischen. Es ist ein kleines, Browser-basiertes Software-Spielzeug mit Musik-Synthesizer-Einschlag, einer bezaubernden Kritzelästhetik und einer sehr albernen Bandbreite an Klangmustern zum Nerven der Nachbarn.

Zum Spielen müsst ihr nur den Browser öffnen und nach Herzenslust auf den ersten beiden Buchstabenreihen eurer Tastatur herumklimpern. Y löscht jegliche Aufnahme, die ihr getätigt habt, und X schaltet um zwischen freien und Metronom-unterstützten Aufnahmen. Macht etwas Lärm und kommt wieder, wenn ihr euch ausreichend entstresst fühlt.

Es scheint, dass jeder Versuch, echte Musik mit Titonic Fisherman einspielen zu wollen, in einer Kakofonie aus albernen Cartoon-Geräuschen, Hupen, Quietschen, Grunzen und Prusten niedergeht. Und das ist in Ordnung, weil ich den Eindruck habe, dass das Programm nicht für etwas so Langweiliges oder Regelkonformes gedacht ist.

Während die Tastatureingaben ein wenig schwerfällig sind, ergibt das alles Sinn, sieht man erst mal den maßgeschneiderten Arcade-artigen Schrank, in dem das Spiel startete, voll mit leuchtenden Tasten zum Drücken ohne spezielle Reihenfolge. Die einzige Sache, mit der es noch mehr wie ein Spielzeug wirkte, wäre ein Sticker auf jedem Button. Doch das würde den Spaß mindern, selbst herauszufinden, was genau welche Taste anstellt.

Titonic Fisherman ist kostenlos im Browser spielbar. Oder ihr holt euch die Zahl-was-du-willst-Download-Version.

verschlagwortet mit , , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more