Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Chrono Trigger hat nun eine klassische Benutzeroberfläche und eine Pausefunktion

Chrono Trigger PC Patch

Die Freude, dass der J-RPG-Darling Chrono Trigger nach 23 Jahren für den PC erscheint, war ebenso groß wie die Enttäuschung über die Portierungsqualität. Auf Grundlage der Android-Version gelang Square Enix nicht gerade die sorgfältigste Umarbeitung, bepackt mit diversen Sünden der Nutzeroberfläche (eingeblendete Touchscreen-Buttons) und einem sonderbaren High-Res-Sprite-Filter, um nur die auffälligsten zu nennen. Der Hersteller gelobte Besserung und der erste Patch räumte zumindest die groben Pixel aus dem Weg. Gestern erschien das zweite Update, und siehe da: Auf einmal hat Chrono Trigger eine auf dem Originaldesign basierende Benutzeroberfläche.

Schon viel besser. Man muss nur davon absehen, dass sie im Gegensatz zum SNES-Original halbdurchsichtig ist. Ansonsten: gute Arbeit, Squeenix, so darf es gern weitergehen. Wer mag, kann auch zwischen der für Tastatur/Controller bzw. der für Maus/Touch-Steuerung optimierten Oberfläche wechseln, schreibt der Hersteller in den Patch-Notes.

Die User bei Steam berichten von einer Verbesserung der Eingabeverzögerung, was nie verkehrt ist. Außerdem könnt ihr das Spielgeschehen nun jederzeit pausieren und solltet das in den Gefechten hin und wieder tun, und sei es nur zum Verschnaufen, weil die Mischung aus Echtzeit- und Rundenkampf besonders bei den härteren Bossen ein wenig anstregend geraten kann. Kaum zu glauben, dass die Funktion bisher fehlte.

Die Charaktermodelle auf der Weltkarte wurden angepasst, “um mehr der Originalversion von Chrono Trigger zu ähneln“, schreibt Square. Weiterhin wurde die Auflösung animierter Zwischensequenzen verbessert und der Anzeigebereich vergrößert. Ein paar Slowdowns sind aus der Welt und kleineren Fehlern ging es an den Kragen.

Unterm Strich schon deutliche Verbesserungen gegenüber der angeschlagenen Launch-Version, aber ein wenig bleibt noch zu tun. Das weiß auch Squeenix und stellt für Anfang Juni ein weiteres Update in Aussicht, das “die Benutzeroberfläche außerhalb des Kampfes weiter optimiert“. Bei Interesse findet ihr das Spiel für 15 Euro bei Steam.

verschlagwortet mit , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Sebastian Thor

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more
Please enable Javascript to view comments.

Please log in to reply.

Aktuelle Videos