Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Microsofts Xbox-Adaptive-Controller für barrierefreies Spielen erscheint in diesem Jahr

Nach einer Woche voller Gerüchte und durchgesickerter Bilder ist Microsofts Xbox-Adaptive-Controller endlich offizielle Sache – und er funktioniert auch mit Windows-10-PCs. Er ist gestaltet für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und lässt sie ihr eigenes Button- bzw. Joystick-Set-up einrichten. Ein fantastischer Schritt nach vorn und in Richtung erhöhter Zugänglichkeit für alle Leute, die keinen traditionellen Xbox-Controller oder Maus und Tastatur nutzen können.

Der Anschluss an den Windows-10-PC erfolgt via Bluetooth. An der Rückseite findet ihr sage und schreibe neunzehn 3.5-mm-Klinkeneingänge, mit denen sich sämtliche Xbox-Controller-Buttons jedem möglichen Eingabegerät zuteilen lassen. Ihr bekommt außerdem zwei USB-Ports für die linken und rechten Analogstick-Eingaben, eine 3.5-mm-Stereo-Headset-Klinke und die traditionellen Xbox- und Menütasten.

Der adaptive Controller muss nicht zwingend als zentrales Hub-Gerät fungieren, sondern erfüllt dank der beiden großen schwarzen (leicht zu drückenden und komplett programmierbaren) Buttons auch den Zweck eines eigenständiges Controllers. Ihr könnt den beiden jede gewünschte Tastenfunktion zuordnen, indem ihr die kostenlose Xbox-Accessoires-App aus dem Windows-10-Store nutzt.

Standardmäßig rufen beide Tasten die Xbox-Dashboard-Navigation am PC auf, aber wer untrennbar mit Steam verbunden ist, braucht keine Angst zu haben: Die Windows-10-Xbox-App listet nach wie vor jeden Titel auf, der derzeit auf eurem PC installiert ist – das Starten des Lieblingsspiels sollte also recht einfach vonstattengehen. Natürlich ist der Controller mit Microsofts Copilot-Feature kompatibel, das zwei Controller verbindet, damit zwei Leute gemeinsam spielen können, als wären sie eine einzige Person.

Als wäre das nicht genug, könnt ihr drei zusätzliche Controller-Profile erstellen (in Ergänzung zum vorgegebenen), wenn ihr die Xbox-Accessoires-App nutzt. Zum Umschalten müsst ihr lediglich den kleinen weißen Button oberhalb des Digikreuzes drücken. Der Adaptive-Controller verfügt außerdem über eine wiederaufladbare interne Batterie und ihr könnt ihn über USB-C oder ein normales Steckernetzteil anschließen, sollte euer assistives Set-up eine kräftigere Stromversorgung benötigen.

Selbstredend haben Gaming-Einrichtungen mit wohltätigem Hintergrund den Controller als großen Schritt in Richtung barrierefreien Spielens aufgenommen. Die britische Organisation SpecialEffect arbeitete direkt mit Microsoft daran. Ihr CEO Dr. Mick Dongean sagte:

“Das war eine bedeutende Zusammenarbeit für uns. Unsere Erfahrung darin, Leuten mit komplexen körperlichen Behinderungen den Zugang zu Videospielen zu erleichtern, befähigte uns nicht nur zu wichtigem Feedback in Sachen Features und Design, sondern auch zu direkten Rückmeldungen aus der Nutzerperspektive. Microsoft hat hier ein Produkt mit dem Potenzial, vielen Leuten weltweit dabei zu helfen, die Magie von Videospielen zu genießen.“

Der Xbox-Adaptive-Controller erscheint im späteren Jahresverlauf zum Preis von 89,99 Euro im Microsoft-Store.

verschlagwortet mit , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more