Mit Horizon Chase Turbo geht es zurück in die Amiga-Racing-Ära

Nur Kids aus den 90ern (und größtenteils aus Europa) werden sich an Gremlin Interactives Top Gear 2 erinnern. Einen flotten kleinen Arcade-Racer mit einem großartigen Soundtrack, einem wackeligen Mega-Drive-Port und überraschend unverschämten Autos. Nachdem ich den neuen Trailer zu Horizon Chase Turbo schaute, musste ich noch mal genau nachprüfen, ob mein Verdacht korrekt war. Das hier ist ein modernes Remake bzw. ein spiritueller Nachfolger zu Top Gear, bis hin zu den redseligen Fahrzeugen. Ihr seid sicher froh, zu hören, dass Jeremy Clarkson nirgendwo zu sehen ist.

Dem Anblick nach zu urteilen trifft Horizon Chase Turbo den Look und Klang dieser sehr konkreten Racing-Ära auf den Punkt. Die Farbverläufe im Hintergrund, in unfassbarer Geschwindigkeit vorbeizischende Objekte an der Straßenseite und Crashes, die euer Auto gerade mal verlangsamen, während es in der Luft Pirouetten dreht – bevor ihr weiter zur Ziellinie rast.

Es sieht außerdem nach einem ordentlich bemessenen Stück Retro-Racing aus. 109 Strecken in 48 Umgebungen sind keine verachtenswerte Zahlen, selbst wenn wir von ein paar sich wiederholenden Stilen und Hintergründen ausgehen sollten.

Die PC-Version enthält sogar einen Split-Screen-Mehrspielermodus für bis zu vier Leute. Das einst Pixel auseinanderreißende, die Framerate drückende Feature von damals ist heute eine weitaus angenehmere Option auf modernen Systemen mit hohen Auflösungen. Ehrlich gesagt ist es überraschend, dass so wenige Spiele eine Funktion wie diese für den PC liefern, zumal es die CPU stemmen könnte.

Enttäuschenderweise sieht es so aus, als müssten wir derzeit auf eine Online-Mehrspielerfunktionalität verzichten. Sucht ihr nach einer menschlichen Herausforderung, solltet ihr das in Heimnähe tun. Wenigstens gibt es eine vernünftige Auswahl an Singleplayer-Modi, darunter etwas, das wie eine klassisch-altmodische Globetrotting-Kampagne aussieht.

Horizon Chase Turbo ist für 16,99 Euro bei Steam und Humble erhältlich.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.