Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Was zur Hölle stellt Steam gerade mit den Visual-Novels an?

Am vergangenen Wochenende lernte ich mehr über Visual-Novels als in den letzten 33 Jahren. Die größte Erkenntnis besteht darin, dass VNs eine Menge cooler Sachen anstellen, aber die andere Art von VNs? Diese tun gefährliche Dinge. Außerdem ist die eine allgemeingültige Regel der Videospieldistribution nach wie vor in Kraft: Valve hat nicht den Hauch einer Ahnung, was Valve macht. Am Wochenende verschickte der Steam-Anbieter eine Reihe von E-Mails an verschiedene Entwickler und Publisher mitsamt der Drohung, ihre Spiele zu löschen, sollten sie nicht die “pornografischen Inhalte“ entfernen. Kurze Zeit später erhielten dieselben Entwickler und Publisher weitere Mitteilungen, in denen es hieß “War nur ein Scherz. Aber… vielleicht auch nicht“.

Hier eine kurze Zusammenfassung der Lage:

“Das hier scheint die aktuellste Runde in Valves endlosem Calvinball-Spiel zu sein, und zwar in Hinblick darauf, was genau “erwachsene Inhalte“ bei Steam ausmacht. Ihre Richtlinien, was eigentlich für den Steam-Verkauf zugelassen ist, sind unklar. Es wurde keine öffentlich zugängliche Definition erlassen, was gestattet ist und was nicht, nur dass es nicht “pornografisch“ sein sollte. Anscheinend bleibt es Valve überlassen, seine interne Definition von Pornografie zu ändern, ohne jemanden darüber zu unterrichten – was komplett im Rahmen ihrer gesetzlichen Rechte liegt, aber anstrengend für jeden ist, der auch nur ein vage nahe der erlaubten Grenzen wandelndes Spiel veröffentlichen möchte.“

Bei Kotaku gibt es einen exzellenten Überblick über die Geschichte von Valves Wischiwaschi-Ansatz. Es ist nur so frustrierend und muss ein Albtraum sein für Branchenleute, die sicherstellen wollten, dass Valve keine Probleme mit ihrem Content hat.

Das Unternehmen zeigt weiterhin null Beständigkeit. Die Meldungen vom Wochenende bestätigen das, da die von der Entfernung bedrohten Spiele lediglich “erneut geprüft“ werden. Es gibt keine weiteren Ausführungen dazu, was das genau bedeutet, weshalb wir uns hier auf die Tweets der Publisher verlassen müssen, bis Valve eine Erklärung abgibt.

Und ein paar exzellente Reaktionen aus der Community:

Und Angebote anderer Distributionsnetzwerke:

Was auch immer hier passiert, wir werden in Kürze sicher mehr darüber erfahren.

verschlagwortet mit , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more