Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Runescape Classic stellt nach 17 Jahren den Betrieb ein

Stellt ein altehrwürdiges Spiel wie dieses den Betrieb ein, fühlt sich das immer an wie das Ende einer Ära, selbst wenn es nur ein verstaubtes, altes Vermächtnis für Langzeitabonnenten ist. Das Browser-basierte MMORPG Runescape tuckert seit 2001 vor sich hin, mit Erkundung, Quests und endlosem Grinding für praktisch jeden, der eine Internetverbindung besitzt.

Während sich Runescape vom Äußeren her zu etwas deutlich Zeitgemäßerem gewandelt hat, blieb die Classic-Version – ein lebendiges Archiv der Originalversion aus dem Jahre 2001 – weitestgehend unberührt. Entwickler Jagex ist nun der Ansicht, die Zeit sei gekommen, das alte Schlachtross auf die Weide zu schicken, und fährt die Server am 6. August herunter.

Der Hauptgrund für die kommende Abschaltung liegt in ihren Tools zur Community-Verwaltung (besonders denen zum Aufspüren von Bots und Makros). Diese haben sich mit der gegenwärtigen Spielversion weiterentwickelt und Classic hinter sich gelassen. Bots sind inzwischen ein außer Kontrolle geratenes Problem und das Studio hat nicht die Arbeitskräfte, um die Standards und Sicherheit der Community auf dem Legacy-Server zu garantieren.

Bedenkt, dass Runescape Classic losgelöst ist vom beliebten Runescape Old School, einer noch älteren und trotzdem fleißig unterstützten Spielversion, grafisch vergleichbar mit Classic, aber unter der Haube ein wenig zeitgemäßer. Die von der geplanten Abschaltung Betroffenen können auf zwei Runescape-Versionen aufrüsten. Classic war eine Abonnenten vorbehaltene Version für Spieler, die seit den Anfangstagen dabei waren, mit einer Server-Population im niedrigen dreistelligen Bereich.

Das Aus von Runescape Classic ist nicht der Vorbote für weitere schlechte Nachrichten. Weder das aktuelle Runescape 3 (wie es manchmal genannt wird) noch die Old-School-Fassung sind in unmittelbarer Gefahr, besonders wenn die Angaben über 51,000 gleichzeitige Old-School-Spieler akkurat sind. Das soll nicht heißen, dass die neueren Inkarnationen ohne Probleme sind – siehe das letztjährige, katastrophal verlaufene Old-School-PvP-Turnier -, aber sie wirken gesund und wohlbehalten genug.

Runescape und Runescape Old School sind beide kostenlos spielbar, auf Wunsch mit einem optionalen Abo.

verschlagwortet mit , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more