Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Yume Nikkis Version-2.0-Update liefert neue, fehlende Inhalte und schrecklichere Träume

Es ist kein Geheimnis, dass das 3D-Reboot/-Sequel Yume Nikki: Dream Diary so manchen Anhänger des auf Erkundung fokussierten Originals enttäuscht zurückließ. Die Kombination aus mechanischen Fehltritten, technischen Problemen, einer deutlich beschränkten Bandbreite an Umgebungen und Dingen, die man in ihnen tun kann, ließ viele Leute kalt. Die Weiterentwicklung des Spiels ist seit der Veröffentlichung im Februar allerdings nicht zum Stillstand gekommen. Kürzlich erschien mit Version 2.0 ein großes kostenloses Update, das mehr Traumwelten liefert, neue Aktivitäten darin und anscheinend ein paar neue Geheimnisse zum Hineingraben.

Ein beträchtlicher Teil besteht aus den üblichen Bugfixes (zu viele für genauere Details, aber hier sind die Patch-Notes) und das Highlight sind eine Menge zusätzlicher Inhalte, von denen sich die meisten recht reibungslos in das Spiel integrieren – etwa die neuen Verbindungen zwischen den Zonen, besonders draußen in der Wildnis. Anbei die Herzstücke des Update, gefolgt von einem neuen Trailer für die Version 2.0:

  • Fügt diverse neue Areale ins Spiel ein
  • Fügt neue Konzeptgrafiken ein
  • Ein paar neue Effekte
  • Minispiele speichern nun den High-Score beim Beenden
  • Neue Audiountermalung, wenn das Mädchen in der Schule verschwindet
  • Liefert ein paar fehlende Effekte in der Mall
  • Eine Möglichkeit zum Einstellen der Helligkeit
  • Ein paar neue Geheimnisse
  • Verbesserte KI für NPC-Verfolger

Das ändert natürlich nichts an dem Gefühl, dass dieses Pseudo-Sequel/-Reboot ein weitaus greifbareres, stärker auf Action setzendes Spiel als das ruhigere und abstraktere Original ist, aber einige zusätzliche Areale sind nun in Stellung, zuzüglich ein paar neuer Inhalte. Ein kurzer Blick auf die Orte, an denen sich die Community sammelt, deutet großteils auf eine Zufriedenheit mit dem Update hin. Die Gebiete enthalten neue Effekte (die Items, die euch mit der Welt interagieren lassen), Handlungselemente und gut getimte Schreckmomente für jene, die zu tief graben.

Hoffentlich bestehen weiterhin Pläne zur Verbesserung, bis wir eines Tages womöglich Version 3.0 haben und damit das Spiel, das Yume Nikki: Dream Diary schon immer hätte sein können. Doch vorerst dürfen wir zufrieden sein mit den neuen Inhalten. Ihr findet das Spiel derzeit mit 50-prozentigem Rabatt bei Steam (10 statt 20 Euro). Das Freeware-Original steht dort ebenfalls zur Verfügung.

verschlagwortet mit , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more