“Die Lakaien der Hölle werden stärker“ – Blizzards mysteriöses neues Diablo-Projekt

Drehen wir am Rad der unbegründeten Gerüchte. Wo bleibt es stehen? Rot 18 für Warcraft 4, Schwarz 29 für Starcraft 3, Rot 6 für WoW2, oder wie wäre es mit Schwarz 7 für ein unangekündigtes Diablo-Projekt? Blizzard im Allgemeinen ist verdammt gut darin, Informationen im Zaum zu halten, bis sie diese Informationen verbreiten wollen. Und das bedeutet, wir haben nur sehr selten einen Hinweis darauf, wie ihr nächster Schritt aussehen wird. Bis gestern, als sie die Welt unumwunden wissen ließen, an einem neuen Diablo-Projekt zu arbeiten.

Bevor wir uns reflexartig auf Diablo 4 einschießen – so verlockend es sein mag -, gibt es andere Möglichkeiten. Remakes oder Remaster von Diablo 1 (womit die Entwickler bereits zur Hälfte fertig sind) oder 2 zum Beispiel. Oder eine Erweiterung für Diablo 3 (das immer noch zeitgemäß aussieht, trotz seines Alters) und dessen späten Lebensabend.

Alles, was wir momentan haben, ist Blizzards Stellenausschreibung für einen Environment-Artist und einen Dungeon-Artist. Beide enthalten die Zeile “Wir arbeiten an einem neuen, unangekündigten Diablo-Projekt“. Diese ziemlich gewichtige Aussage legt zumindest nahe, dass es mehr ist als ein saisonales Update für Diablo 3.

Die Ausschreibungen beziehen sich auf eine Vollzeitstelle und verlangen nach Kenntnissen mit 3D-Tools, was wiederum suggeriert, dass es ein Projekt von bedeutender Größe und Komplexität ist, anders als eine schnelle Aufhübschung der 2D-Teile Diablo 1 und 2. Aber Spekulation ist genau das: Spekulation.

Dort steht auch die Zeile “Die Lakaien der Hölle werden stärker“. Das würde ich nicht unbedingt als Erstes zu jemandem sagen, der darüber nachdenkt, in meiner Firma anzufangen. Aber vielleicht gefällt es den angehenden Lakaien.

Was dürfen wir erwarten? Zu früh für Diablo 4, zu spät für eine Diablo-3-Erweiterung, und ein, sagen wir, Diablo-2-Remake in 2D wäre witzlos? Oder: irgendwas, bitte, solange es mit Diablo zu tun hat, und zwar bald.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.