Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

In einem Affenzahn über futuristische Pisten, kopfüber und rücksichtslos - das ist Grip

Für Rennspiele mit einem Echtweltansatz hatte ich nie viel übrig. Sie fühlen sie sich so banal an, hält man sie gegen die verspielteren Alternativen, etwa Fahrten mit tausend Stundenkilometern in F-Zero, die nahezu unmöglichen, achterbahnartigen Strecken in Wipeout oder das wilde Herumspringen im unterbewerteten Playstation-Racer Rollcage. Seit einer Ewigkeit befindet sich Grip im Early-Access und ist funktionell identisch mit Rollcage, allerdings mit einem schillernden neuen Anstrich. Es ist ein solider, felsenfester Spaß. Die Endfassung soll im Herbst erscheinen, vertrieben von einer neuen Truppe namens Wired Productions.

Das wichtige Gimmick (ähnlich wie bei Rollcage) sind seine klobigen, blockartigen Fahrzeuge. Mit großen Rädern an allen vier Ecken und einem symmetrischen Körper können sie sich drehen und fallen, ohne aus dem Takt zu geraten. Viele der Strecken haben kopfüber verlaufende Abschnitte, aber dank symmetrisch veranlagter Autos müsst ihr schlicht auf die Tube drücken. Wie in der Wipeout-Serie sind die gewundenen Strecken übersät mit Waffen und Power-ups, also lässt sich die Konkurrenz mit der richtigen Ausrüstung einfach aus dem Weg rumpeln.

Grip unterstützt auch Split-Screen-Runden sowie die üblichen Online-Mehrspielermodi, die man erwarten würde. Die derzeitige Early-Access-Version enthält etwa drei Viertel der finalen Inhalte, darunter zehn von zwölf Strecken, plus einen Großteil des ungeschickt betitelten Carkour-Modus. Dieser verwandelt das Spiel vom Rennen gegen die Zeit in eine Solo-Platforming-Herausforderung auf einer Reihe speziell dafür erdachter Maps. Falls ihr nur ein wenig Nostalgie für Rollcage übrig habt, kann ich Grip empfehlen, zumal die Vollversion nicht mehr fern ist.

Grip ist in der Early-Access-Fassung bei Steam und Humble für 20 Euro erhältlich. Nach dem Launch soll eine Preiserhöhung erfolgen.

verschlagwortet mit , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more