Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Nächstes Jahr erscheint ein Remaster des ersten Wasteland

Wasteland Remaster

InXile ist offenbar sehr daran gelegen, dass ihr nicht nur die aktuellen Projekte von Bard’s Tale 4 bis Wasteland 3 spielt (sobald sie zu haben sind), sondern auch die ollen Kamellen, denen wir besagte moderne Interpretationen überhaupt erst verdanken. Die Remaster der klassischen Bard’s-Tale-Trilogie sind nach einem kurzen Schluckauf und Entwicklerwechsel wieder auf Kurs und sollen (zumindest teils) noch in diesem Jahr erscheinen. Eine ähnliche Behandlung verspricht InXile nun dem 1988 erschienenen Wasteland und kündigte vergangene Woche eine entsprechende Umarbeitung an.

Der 30. Geburtstag des klassischen Wasteland steht praktisch auf der Türschwelle, und wie könnte man ihn besser feiern, als den alten Kram noch mal zu eine modernisierte Version auf den Weg zu bringen? Im Jahr 2013 gab es bereits eine Neuveröffentlichung namens “The Original Classic“, aber diese hier scheint mit etwas mehr Aufwand zu entstehen.

Die Umsetzung übernehmen die Krome Studios, die auch für die Bard’s-Tale-Remaster zuständig sind. Der Release ist für das kommende Jahr angesetzt. Darüber hinaus wissen wir so gut wie nichts über die neue Version, außer dass es ein “ähnliches Remaster wie die Bard’s-Tale-Trilogie“ werden soll. Sprich: Ein wenig mehr wird an der technischen Beschaffenheit sicher passieren, vor allem in Hinblick auf moderne Spielergewohnheiten, ähnlich wie es InXile kürzlich beim alten Barden zur Schau stellte.

Die neue Version ist Bestandteil des “30th Anniversary Bundle“, das ihr bereits bei Steam kaufen könnt. Neben der Originalversion des ersten Wasteland und Wasteland 2: Director’s Cut enthält es auch ein Musikstück aus dem kommenden dritten Teil und besagtes Remaster (das freigeschaltet wird, wenn es nächstes Jahr erscheint). Es bekommt verbesserte Grafiken, die “den Geist der ursprünglichen Pixel-Art-Aufmachung aufrechterhalten“ sollen, Unterstützung für zeitgemäße Betriebssysteme, moderne Auflösungen und diverse Quality-of-Life-Verbesserungen.

Außerdem wichtig: Anders als bei Bard’s Tale ist das Wasteland-Remaster keine kostenlose Dreingabe für Wasteland-3-Backer. In den kommenden Fig-Updates sollte es weitere Informationen dazu geben.

verschlagwortet mit , , , , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Sebastian Thor

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more