Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Die nächste Episode von Guild Wars 2 kommt mit Rollkäfern und absurden Stunts

Guild Wars 2 Rollkäfer

Der Star der letzten Guild-Wars-2-Erweiterung – Path of Fire – sind zweifellos seine Mounts. Die besten, die ich in einem MMO erlebt habe, mit einem angemessenen Gefühl für Gewicht und Trägheit und einer Daseinsberechtigung, die über schnelle Reisen von A nach B hinausgeht. Neben einer neuen Zone und Story-Quests führt das Update in der nächsten Woche (Season 4, Episode 3: Lang lebe der Lich) ein irres neues Reittier ein. Und auf dessen Rücken durch die Gegend zu heizen, das sieht wie ein riesiger Spaß aus.

Der Rollkäfer ist ein beseeltes Stück Design, wie es sich für die comicartige High-Fantasy-Superhelden-Ästhetik von Guild Wars 2 gehört. An der Vorderseite ist es nur ein übergroßer Blatthornkäfer, der durch die Welt rollt. An der Hinterseite sticht eine technisch-magische Hoverbike-Montage ins Auge. Zusammen ergibt das ein zugkräftiges Motorrad, das Hindernisse durchstößt und euch zu lächerlichen Stunts aus Angeberei verleitet, während ihr auf strategisch platzierte Rampen zusteuert.

Abseits des fantastischen Gefährts bringt die nächste vierteljährliche Episode die übliche Scheibe kostenloser Inhalte, darunter eine komplett neue Zone (in der ihr vermutlich viele Rampen für die Käfer findet) und ein weiteres Kapitel der Hauptgeschichte. In dieser Episode geht es gegen den immer wiederkehrenden Bösewicht Palawa Joko, einen recht heiteren/schurkenhaften Lich. Für einen so alten Kerl ist er überraschend liebenswert. Weiterhin gibt es ein neues Fraktal für die Fraktale der Nebel, den endlosen Dungeon-Challenge-Modus, was die Angelegenheit etwas aufpeppen dürfte.

Guild Wars 2 ist nicht das einzige Spiel, das derzeit Liebe vonseiten ArenaNets abbekommt. Trotz seines hohen Alters von 13 Jahren erhielt das erste Guild Wars kürzlich ein Update (zu lesen bei Eurogamer), das die maximalen Grafikdetails anhebt, die Sichtweite erhöht und die klobigen, weniger detaillierten Objekte im Hintergrund reduziert. Bedenkt man die Möglichkeit, in Guild Wars mit einer kompletten NPC-Party um die Häuser zu ziehen, sollte das niemanden davon abhalten, dem Spiel noch mal etwas Aufmerksamkeit zu schenken.

Während Guild Wars 2 gratis spielbar ist, benötigt ihr die Path-of-Fire-Erweiterung für den Zugang zu den neuen Inhalten – und die kostet derzeit 15 Euro. “Lang lebe der Lich“ ist ab dem 26. Juni verfügbar. Loggt euch rechtzeitig ein und bindet es kostenlos an euren Account; es kann sein, dass ihr später dafür zahlen müsst.

verschlagwortet mit , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more