Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Black Mesas Vision der Xen-Abschnitte ist größer, kühner und fast fertiggestellt

Manche Dinge brauchen nur ihre Zeit. Etwa wenn ein Amateurteam das Remake eines Shooter-Klassikers in einer modernen Engine entwickelt, und das mit Blick auf Triple-A-Standards? Jupp, das dauert ein wenig, doch Geduld zahlt sich aus für Black-Mesa-Fans. Obwohl sich das ambitionierte (und von Valve befürwortete) Half-Life-Remake großteils an die Originalstruktur hält, meint Entwickler Crowbar Collective, dass man die Xen-Abschnitte verbessern könnte. Das grundlegende Konzept und die Handlungselemente sind noch intakt, alles andere wird von Grund auf überarbeitet. Es sieht reizend aus und nähert sich der Fertigstellung.

Im aktuellen Blog-Posting umreißt Crowbar Collective, wie weit man mit der Xen-Neuinterpretation schon gekommen ist. Die Antwort: ziemlich weit. Von den fünf Kapiteln des Xen-Abschnitts stecken zwei in der finalen Polishing-Phase und zwei in den späten Entwicklungsphasen, wobei sie hauptsächlich noch Grafik-Assets brauchen. Eines der Kapitel, Interloper, heben sich die Entwickler bis zuletzt auf: Das komplette Team plant die gemeinsame Fertigstellung dieses finalen Spielabschnitts.

Obwohl die ursprünglichen Xen-Abschnitte als recht spröde und ungeschliffen in Erinnerung blieben (Plattforming mit niedriger Schwerkraft und hohem Sturzschaden ist ein teuflischer Trip), waren sie zumindest ein kurzes Erlebnis, insgesamt vielleicht eine Stunde lang. Die Black-Mesa-Version ist deutlich umfangreicher: Allein die ersten beiden Kapitel beschäftigen die Tester bereits über zwei Stunden. Glaubt man den veröffentlichten Bildern, gibt es größere Umgebungen mit mehr menschlichen Bauten, was eine interessante Mischung aus vertrautem und außerirdischem Design ergibt.

Die Leute von Crowbar Collective sind erkennbar zuversichtlich, was ihre Gestaltung angeht, und ehrlich gesagt ist es nicht allzu schwer, das Original in der Hinsicht zu verbessern. Ob es auch gut genug ist, damit ein Drittel des Spiels in Beschlag zu nehmen? Ich bin gespannt darauf, es herauszufinden. Zwischenzeitlich halten die Entwickler am 30. Juli ein großes Multiplayer-Treffen ab, falls ihr einen Vorgeschmack auf Black Mesas robuste Deathmatches mit gefüllten Servern wollt. Die wichtigen Informationen findet ihr im Entwickler-Blog.

Black Mesa ist im derzeit laufenden Steam-Summer-Sale für acht Euro zu haben. Das Xen-Update erscheint, sobald es fertiggestellt ist. Vielleicht haltet ihr den 8. November im Auge, den zwanzigsten Jahrestag des ersten Half-Life-Teils.

verschlagwortet mit , , , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more