Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Fimbul ist ein nordisch angehauchtes Hack-and-Slash über riesige Trolle und die Jagd auf sie

Trolle, das sind wirklich die Schlimmsten. Sie sind groß, muffig, wütend und eindringlich dabei, jedem zu versichern, dass Vielfalt der Tod für Sci-Fi ist. Von daher lässt sich den Wikingern nur schwer widersprechen, wenn sie aus der Trolljagd eine Karriere machen. Das vom dänischen Studio Zaxis (die das stylische und thematisch ähnliche, aber recht hohle Strategie-RPG Wartile finanzierten) entwickelte Fimbul ist ein isometrisches Hack-and-Slash-Abenteuer mit einer Low-Fi-/Comic-Ästhetik und einer Menge riesiger, widerborstiger Trolle. Diese erstecht ihr im Fimbulwinter, dem letzten großen Frost, bevor Ragnarök vor der Tür steht.

Auch wenn der Teaser-Trailer unterhalb etwas enttäuschend anmutet (und nur wenig darüber verrät, wie das Spiel eigentlich funktioniert), lässt sich dem Twitter-Feed der Entwickler eine Menge entnehmen. Er ist voller reizender kleiner Spielclips. Es scheint zwar auch Kämpfe gegen Menschen zu geben, aber die Stars in der Manege sind die Trolle und Riesen. Riesige, stampfende Kreaturen, die Schwärme knurrender Soldaten plätten können und mehr Taktik erforderlich machen als “Renn zu ihm und stich ihm in die Knöchel“.

Auf jeden Fall ein schöner Look. Sparsam eingesetzte Texturen und krasses Shading verleihen dem Spiel eine ansprechende Ästhetik, besonders in der isometrischen Ansicht des normalen Spielgeschehens. Hoffentlich sind diese Clips, wie die Spielfigur mit Ragdoll-Animationen durch die Luft fliegt, ein regulärer Kampfbestandteil. Wenn man schon gegen Riesen antritt, will man gelegentlich auch eine halbe Meile weggeschleudert werden. Nur um sich danach aufzurappeln, den Dreck abzuklopfen und weiterzumachen. Es ist einfach ein Teil der Erfahrung.

Die nordische Mythologie wird in Fantasy-Spielen derzeit vielleicht ein wenig überstrapaziert (die Nachwirkungen von Skyrim sind nach wie vor spürbar), aber ich war immer ein Fan großer, stampfender Monster. Schauen wir mal, ob Fimbuls Kampf-Engine robust genug ist für David-gegen-Goliath-artige Auseinandersetzungen, ohne dass sie sich anfühlen, als schnitze man nur an einer Lebensleiste herum. Bis dahin hat Fimbul unsere Aufmerksamkeit.

Das Spiel soll im November erscheinen. Eure Wunschliste bei Steam hat jetzt bereits ein kuscheliges kleines Plätzchen dafür reserviert.

verschlagwortet mit , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more