Minotaur verschmilzt Cyberpunk-Visual-Novels mit Sierra-Adventures

Mein liebster Gaming-Trend ist die Suche nach Möglichkeiten, neue Spielelemente in Visual-Novels einzubinden, und da hätten wir hier zufälligerweise einen aberwitzig großartig aussehenden Hybriden. Minotaur ist eine VN mit Cyberpunk-Grafikstil, wunderschönen Animationen und einem Point-and-Click-artigen Adventure-Interface. In seinem Ansinnen, eine Mischung aus Zero Escape/Danganronpa und den Sierra-/Lucas-Arts-Klickspielen sein zu wollen, scheint es den Nagel auf den Kopf getroffen zu haben. Wer mag, kann schon heute eine Demo ausprobieren.

Hier der Trailer der erfolgreich verlaufenen Kickstarter-Kampagne aus dem vergangenen Jahr:

Das sieht unglaublich schön aus. Die Übergänge zwischen den sichtbar ausgeführten Aktionen und der Weltinteraktion sind genau mein Ding. Trotzdem sollten sich die Entwickler vielleicht von diesem schrecklichen PING-Geräusch nach jeder Dialogzeile trennen.

Minotaur erzählt die Geschichte einer aus neun Charakteren bestehenden Gruppe (fünf sind spielbar), die nicht in der Lage sind, ihre eigene Stadt zu verlassen. Spannungen entstehen, die Dinge wenden sich zum Schlechten und es wird offensichtlich, dass ihre bedauerliche Lage kein Unfall ist, sondern eine ausgeklügelte Falle. Die Identität des Strippenziehers herauszufinden und seine Motive zu verstehen, das ist nun eine Sache auf Leben und Tod. Die Geschichte entfaltet sich aus der Sicht fünf verschiedener Charaktere. Und obwohl ihr neue Wege nur der Reihenfolge nach freischalten könnt, haben eure mit jedem von ihnen getroffenen Entscheidungen allgemeine Auswirkungen und führen zu einem von vier unterschiedlichen Enden.

Entwickler U7 Committee hat große Pläne, die Minotaur-Welt in naher Zukunft Richtung Prequel, Roman und Brettspiel zu erweitern. Sehr schön. Ich begrüße die vorab geleistete Arbeit, ein erweitertes Universum zu ersinnen, bevor man seinen ersten Titel veröffentlicht. Abgesehen davon, dass es in verschiedener Ausführung unterhaltsam sein muss.

Bis Minotaur in diesem Jahr erscheint, könnt ihr die Demo bei Steam ausprobieren.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.