Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

ReWired ist die erste Fan-erstellte Kampagne für System Shock

Folgendes verordnete der gruselige Cyborg-Doktor allen System-Shock-Fans, während sie geduldig auf das verschobene Remake und die mysteriöse Fortsetzung warten. Das ursprüngliche System Shock erschien vor mehr als 24 Jahren, aber erst jetzt haben Fans die nötigen Tools zur Mod-Entwicklung, nachdem Nightdive Studios den Quellcode veröffentlichte. System Shock: ReWired vom Old-School-Modder 3RDplayer ist seine erste Fan-erstellte Kampagne, angesiedelt auf einem medizinischen Schiff – der UNN Bismarck -, das unter Shodans Kontrolle geriet.

Die Bismarck ist nicht so ausufernd wie die Citadel-Station, aber alles andere als klein. Die Kampagne erstreckt sich über drei große Decks, die ebenso wie die vielen Systeme von vier Cyberspace-Ebenen zusammengehalten werden. Wie es der Shock-Standard diktiert, folgt ihr der Geschichte anhand von Notizen, E-Mails der Crew und Antagonisten und gelegentlich von mutierten Besatzungsmitgliedern hinterlassenen Audiologs. Leider gibt es keine Sprachausgabe, weshalb ihr die Untertitel aktivieren müsst. Die Mod schrumpft damit auf einen winzigen 250-Kilobyte-Download.

Bisher konnte ich nur einen Ausschnitt aus ReWired ausprobieren, aber es fühlt sich an wie mehr System Shock. Schon komisch, neue Flure in einem so vertrauten, alten Spiel zu erkunden, fast ein Vierteljahrhundert nach seinem Erscheinen. Ich habe noch nicht den Weg runter vom medizinischen Deck gefunden, doch es fühlt sich irgendwie beengter und klaustrophobischer als die Citadel-Station an und steigert die Schwierigkeit schneller. Zum Glück sind Heilgegenstände großzügiger verteilt, abgesehen von der knappen Munition. Seid bereit, Mutantenschädel mit eurem rostigen Stahlrohr zu spalten.

Die Mod-Installation ist zugegebenermaßen komplexer als in neueren Spielen. Hier findet ihr die nötige Anleitung, die von euch verlangt, ein paar Dateien zu sichern und zu überschreiben. Mit Glück lässt die nächste große System-Shock-Mod nicht so lange auf sich warten, und zwar dank des Cross-Plattform-Source-Ports namens Shockolate, der momentan in der Entwicklung steckt. Während er auf das Nachstellen einer möglichst authentischen System-Shock-Erfahrung abzielt, versprechen die Entwickler Quality-of-Life-Verbesserungen, etwa integrierten Mod-Support.

Die ReWired-Entwicklung erfolgte über den Level-Editor namens Deck, erstellt vom System-Shock-Gelehrten Dertseha, der viele Jahre mit einer Nachbildung des Spiels zubrachte (die meisten davon ohne Zugriff auf den Quellcode). Es ist ein Teil des Inky-Blackness-Projekts, in dessen Rahmen umfassende Tools für das Spiel entstehen.

Ihr findet System Shock: ReWired hier bei der Mod-DB. Am besten spielt ihr es mit der System Shock: Enhanced Edition, die derzeit für 1,50 Dollar bei GOG zu haben ist.

verschlagwortet mit , , , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more