Fortnites Spielwiese ist nur “der erste Schritt“ in Richtung eines “vollwertigen Kreativmodus“

Der “Spielwiese“ genannte Sandbox-Modus, in dem Fortnites Battle-Royale-Spieler derzeit Mario-Kart-artige Rennen und alle Arten alberner Späße veranstalten, ist nur zeitweilig verfügbar, doch Epic plant bereits eine Rückkehr und hegt dafür große Träume. Sie sprechen sogar über einen “vollwertigen Kreativmodus“, was den Kreis auf sonderbare Weise zu den Zeiten schließt, als Fortnite eher Minecraft-Lehrling als Battle-Royale-Megastar war. Es sind Langzeitpläne, um das zu betonen, aber für die nähere Zukunft plant Epic unter anderem Team-Support für die Spielwiese.

Einige Kreationen sehen unheimlich witzig aus. Und wie es mit jeder Art User-erstellter Inhalte ist, wurden die “Seht meinen coolen Spielplatz-Stunt“-Angaben bereits von diversen Streichen unterwandert.

“Die zeitbegrenzt verfügbare Spielwiese ist unser erster Schritt dahingehend, wie ein vollwertiger Kreativmodus in Fortnite aussieht“, schrieb Epics Community-Koordinator “JustMooney1“ gestern bei Reddit.

Vielleicht könnten sie NPC-Gegner für Leute integrieren, die neben dem Bauen auch gern Waffen abfeuern. Sie könnten sogar eine dauerhafte Fläche für Spieler reservieren, auf der sie Heimbasen errichten. Ah, das sind alles nur wilde Gedanken. Sicher dagegen ist, dass Epic bereits Brainstormings über eine Revision der Spielwiese abhält.

JustMooney1 zufolge möchten die Entwickler gern “Funktionalitäten einbauen, mit denen Teamauswahloptionen direkt auf der Spielwiese zur Verfügung stehen“ – und das dürfte eine Vielzahl an Möglichkeiten nach sich ziehen. Die Spieler könnten sich für 1-vs-1- oder 2-vs-2-Runden zusammenfinden, die Gebäude ihrer Kollegen anpassen, Mitspieler wären auf der Map gekennzeichnet, damit man sie schneller wiederfindet, und Fallen würden zuschnappen oder eben nicht. Je nachdem, wer über sie stolpert.

Noch gibt es keine Angaben dazu, wann eine solche Ausfertigung erscheinen könnte. Die erste Version der Spielwiese ist bis zum 12. Juli verfügbar, wenn die fünfte Season in Fortnite Battle Royale an den Start geht. Die Spielwelt selbst ringt nach wie vor mit den Auswirkungen des Raketenstarts vom vergangenen Samstag, der einen Riss im Himmel hinterließ und allmählich die Gebäude und andere Wahrzeichen aus der Welt verschluckt. Zuletzt erwischte es einen monströsen Burgerkopf. Es scheint, als wolle Epic die Insel ein weiteres Mal durch den Fleischwolf drehen, wie sie auch mit dem Meteor taten. Raus mit dem Alten und rein mit dem Neuen.

Fortnite Battle Royale ist kostenlos mit Epics Client spielbar.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.