Galaxy in Turmoil, der spirituelle Nachfolger zu Star Wars Battlefront, zeigt seine Action

Nicht jeder liebt die neue Version von Star Wars Battlefront. Einige Leute (ganz allgemein gesagt, nicht bezogen auf bestimmte Personen) mochten die alten SWBF-Teile. Als Ausschnitte aus dem eingestellten Star Wars Battlefront 3 von Free Radical im Netz auftauchten, erkannte eine Gruppe Fans das Potenzial hinter den Ideen und begann mit der Fertigstellung des Projekts in derselben Art. Das klappte nicht.

Das ist nun ein paar Jahre her und die Entwicklung des Projekts war nicht das Problem, sondern die 2016 eingegangene Unterlassungsaufforderung von Lucas Arts. Die absolut niemanden überraschte. Das Team von Frontwire Studios tat also, was jede unternehmungslustige Gruppe Entwickler tun würde: ein Rebranding. Inzwischen ist ihr spiritueller SWBF3-Nachfolger rein spirituell und jeglicher Star-Wars-Bezug gestrichen zugunsten einer neuen… weit, weit entfernten Galaxis. Weit genug jedenfalls vom rechtlich riskanten Gesetz zum geistigen Eigentum. Willkommen in Galaxy in Turmoil.

Frontwire versprach uns auch eine Demo, auf die wir nach wie vor warten. Kürzlich tauchten wenigstens ein paar Spielszenen und -eindrücke auf, die wir nun mit euch teilen können. Die Entwickler möchten sie wirklich, wirklich NICHT ALS TRAILER verstanden wissen.

Eine Menge darin sieht aus wie das, was ich aus dem Original vermisse, und ich freue mich wie ein Schneekönig auf etwas, das trotz Neuinterpretation aussieht wie, sagen wir, Podrennen. Außerdem sagt eine Bildschirmeinblendung “Press F to Pick The Egg“, und auch wenn ich keine Ahnung habe, was das Ei sein oder warum man es aufnehmen soll, wird daraus hoffentlich ein Meme.

Dieses Bild sieht für mich sehr nach Dead Space aus. Vielleicht mag ich bloß den Anblick von Bürokratie auf den Maps und weiß, dass stets ein Haufen langweiliger Arbeit auf mich wartet, egal, wo im Raum-Zeit-Kontinuum ich gerade unterwegs bin.

Die Community des Spiels hält Frontwire mithilfe der Steam-Seite auf dem Laufenden, beispielsweise zu Themen wie Testphasen und ähnlichem. Die Demo steht übrigens immer noch in Aussicht.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.