Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Belgische und niederländische Spieler können keine Lootboxen in Counter-Strike: GO mehr öffnen

Vermutlich in Angleichung an die neue Glücksspielverordnung hinsichtlich Lootboxen dürfen Spieler aus den Niederlanden und Belgien keine verschlossenen Kisten in Counter-Strike: Global Offensive mehr öffnen. Dieser Schritt folgt auf die Ankündigung aus dem vergangenen Monat, nach der niederländische Spieler vom Markthandel in GS:GO und Dota 2 ausgeschlossen wurden (wie Eurogamer hier zusammenfasst), mitsamt dem Versprechen, dass eine “weniger unbequeme“ Lösung folgen würde.

Während die Lootboxen in Belgien und den Niederlanden für immer geschlossen bleiben, ist die vormals Niederlande-exklusive Beschränkung des Item-Handels aufgehoben, wie die aktuellen Patch-Notes informieren.

“Aktualisierung der Steam- und CS:GO-Beschränkungen für Nutzer in den Niederlanden und Belgien.“

“Steam-Trading- und Steam-Market-Features sind nun wieder für niederländische Steam-Accounts verfügbar.“

“Kunden aus den Niederlanden und Belgien sind nicht länger in der Lage, Behälter zu öffnen.“

Obwohl das Kistenöffnen damit für niederländische und belgische Accounts aus dem Rennen ist, können die Spieler weiterhin den Inhalt anderer Kisten auf dem Steam-Markt kaufen – ironischerweise ein Kernstück der Gleichung, die die belgische Glücksspielkommission zum Einstufen der Kisten als ausgeübtes Glücksspiel veranlasste. Während der Direktkauf ein angemessenes Angebot für die Mehrheit der CS:GO-Skins darstellt, beschränkt es seltene und übermäßig teure Gegenstände in beiden Ländern auf die Leute mit den dicksten Brieftaschen.

Die Entscheidung der belgischen Kommission betrifft nicht alle Lootboxen, sondern jene, die einen Satz von Anforderungen erfüllen, um als Glücksspiel zu gelten. Es muss ein Einsatz bestehen, der zu einem Gewinn oder Verlust führt, ebenso wie ein Zufallselement. In Valves Fall zahlt man zwei Dollar pro Kistenschlüssel (was wie ein Einsatz klingt). Ihr könnt mit einem Item davonkommen, das weitaus mehr oder weniger wert ist als der Schlüssel an sich. Und der inoffizielle Handelsmarkt für Skins bietet Möglichkeiten der Auszahlung. Das klingt schwer nach Glücksspiel.

Derzeit scheinen Valves andere mit Kisten gefüllte Spiele – Team Fortress 2 und Dota 2 – noch nicht betroffen zu sein (jedenfalls den aktuellen Patch-Notes nach zu urteilen), doch das muss nicht so bleiben. Sie nutzen ein grundlegend identisches System wie Counter-Strike, schwirrten aber möglicherweise unter dem Radar, da sie weniger glücksspielbezogene Kontroversen erzeugten. Wenigstens für Erste können Belgier den Belgischer-Detektiv-Hut in Team Fortress 2 auf die von Gott (und Valve) vorgesehene Art erlangen: durch reines Glück.

verschlagwortet mit , , , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more