Wayward Souls erscheint für den PC

Im trostlosen, verregneten Frühjahr 2014 tauchte ein Mobile-Action-RPG namens Wayward Souls auf, ein Top-down-Skelettklopper mit zufällig generierten Leveln und einer Menge Hüte. Ein schönes Spiel. Spult jetzt vier entsetzliche Jahre vor und es erscheint endlich für den PC. Was hielt die Entwickler so lange auf? Ah, ich schätze, sie waren mit Death Road to Canada beschäftigt.

Merkwürdigerweise ist das Spiel noch nicht fertiggestellt, sagt Rocketcat Games, also wandert es am 16. Juli vorerst in den Early-Access-Dungeon. Ihr könnt euch mit sieben verschiedenen Helden durch das Abenteuer schlagen. Der Schurke hat ein Paar robuster Stiefel, die Gegner quer durch den Raum treten. Der Magier nutzt Einwegzauber zum Beschwören von Feuer und Blitzen. Und der Krieger hat spritzige Wurfäxte, die gleichzeitig Sprüche unterbrechen. Natürlich haben sie mehr Fertigkeiten, über die auf der Steam-Seite einige Informationen vorliegen.

Es gibt noch weitere Klassen, unter anderem den Abenteurer und den Kultisten. Die Entwickler arbeiten obendrein an einer siebten Klasse, dem Paladin, der während der Early-Access-Phase hinzukommen und die Handlung abschließen soll.

“Das Spiel folgt einem ähnlichen schreiberischen Ton wie Death Road to Canada, vielleicht etwas weniger albern“, sagt der leitende Entwickler Kepa Auwae. “Die größte Inspiration was das SNES-Spiel Secret of Mana, obwohl ich unser Spiel etwas temporeicher haben wollte.“

Death Road to Canada ist auf jeden Fall einen Abstecher wert. Vielleicht ist es an der Zeit, Rocketcats Backkatalog nachzuholen, bis Wayward Souls am Montag erscheint. Es kostet zwölf Dollar.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.