Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Hier ist endlich der offizielle Multiplayer-Modus für Stardew Valley

Das süße Farmsim-RPG Stardew Valley hat endlich seinen lange versprochenen Mehrspielermodus, der gestern als kostenlose Aktualisierung erschien. Ihr könnt Kumpels einladen, damit sie als helfende Hände auf eurem Hof umtriebig sind. Der Multiplayer-Modus rutschte Ende April in eine öffentliche Beta und ist nun in der finalen Version verfügbar. Das gestern erschienene Update 1.3 liefert auch neue Inhalte, an denen sich die Landarbeiter ergötzen können, egal, ob sie solo oder gemeinsam spielen. Freut euch auf neue Winterfestivitäten, Items, Charakter-Events, die Möglichkeit der Skill-Neuverteilung, neue Monster und – am wichtigsten – Hüte für die Pferde.

Im Stardew-Mehrspielermodus kann ein Farmer bis zu drei Kumpels für Aufgaben auf seinem Hof einspannen, entweder online oder via LAN-Anbindung. Die Helfer erhalten ihre eigene Hütte, die sie nach Wunsch dekorieren und aufbauen, und sie können sogar Beziehungen mit Charakteren eingehen. Der Boss hat in einigen Belangen das letzte Wort (größtenteils wann Events beginnen), aber die Bemühungen aller fließen in denselben Geldpool.

Netterweise unterstützen die Steam- und GOG-Versionen (via GOG-Galaxy-Client) Cross-Plattform-Spiele, damit Nutzer beider Dienste eine gemeinsame Basis haben.

Weitere Neuerungen betreffen den schwimmenden Markt, der im Winter für drei Tage vorbeischaut, neue Monster und Schätze in der Schädelhöhle und die Möglichkeit, Nutzpflanzen in Innenbereichen zu züchten. Außerdem könnt ihr die Farm mit farbenfrohen neuen Dingen dekorieren, viel Geld dafür ausgeben, eure Skills an einem geheimen Ort neu zuzuweisen, und den Viehbestand automatisch melken und scheren lassen.

Entwickler Eric “ConcernedApe“ Barone umreißt all das in den Patch-Notes zu Update 1.3. Nun, das Meiste jedenfalls. Einiges bleibt vage. “Ich glaube, es macht mehr Spaß, diese Dinge selbst zu entdecken“, sagt er. Barone ist für die neuen Inhalte in dem Update verantwortlich, während sich Publisher Chucklefish um die Multiplayer-Implementierung kümmerte.

Obwohl der Modus offiziell nur vier Spieler unterstützt, entfernten diverse Mods in der Beta das Spielerlimit und die Erforderlichkeit einer Hütte (Mensch, die Modder haben davor sogar schon selbst einen inoffiziellen Mehrspieler-Support aufgesetzt). Sie dürften recht zügig daran arbeiten, ihre Werke in Einklang mit der aktuellen Version zu bringen.

Wer stattdessen auf einer Konsole spielt, muss sich noch ein wenig gedulden. Barone zufolge “befinden sich die Konsolenversionen des Mehrspielermodus in der Entwicklung und sollen bald erscheinen“.

verschlagwortet mit , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more