Valves Kartenspiel Artifact erscheint Ende November

Valve hat seine Launch-Pläne für Artifact mitgeteilt, ihre digitale Kartenspieladaption des Wizard-Management-Simulators Dota 2 – es erscheint am 28. November. Das ist der Plan. Das ist es, was Valve momentan sagt. Artifact ist Valves erstes großes Spiel, seit Dota 2 im Jahr 2013 erschien, und verwandelt das MOBA in ein Kartenspiel, in dem die Spieler Decks bauen, mit ihren Zauberern über drei Lanes kämpfen und die feindliche Basis auszulöschen versuchen. Anders als Dota 2 ist es nicht free-to-play, sondern schlägt mit 20 Dollar für ein Starterdeck zu Buche – und noch mehr für weitere Karten.

Diese 20 Dollar verschaffen euch zwei vorgefertigte Decks mit 54 Karten plus zehn Booster-Packs mit jeweils zwölf beliebigen Karten, sagte Valves Doug Lombardi gegenüber Ars Technica. Ein Booster-Pack kostet zwei Dollar. Das Hauptspiel hat insgesamt “über 280 Karten“, meint Valve, und Erweiterungen sind ebenfalls geplant.

Weiterhin könnt ihr spezielle Karten auf dem Steam-Community-Marktplatz zum Kauf anbieten, der mit Store-Guthaben läuft und Valve einen Anteil an jeder Transaktion verschafft. Ihr hattet die Hoffnung, die Karten auch mit einfachem Steam-Handel tauschen zu können?

Falls dieses Modell bekannt klingt, dann vielleicht, weil es von Magic: The Gathering groß und beliebt gemacht wurde – dessen Schöpfer Richard Garfield übrigens an Artifact mitgearbeitet hat.

Das Spiel erscheint am 28. November via Steam (Android- und iOS-Versionen sollen 2019 folgen). Vorher ist es bereits auf der PAX West in diesem Monat spielbar.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.