Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Die Half-Life-Mod Echoes bringt Engine und Spieler an die Grenzen des Machbaren

Während das Remake „Black Mesa“ die Welt von Half-Life auf einer etwas moderneren Basis neugestaltet, glaubt der Modder James „MrGnang“ Cockburn, dass in Valves alter GoldSrc Engine noch Potenzial steckt. Half-Life: Echoes ist eine beeindruckende Mod, die letzten Freitag veröffentlicht wurde. Sie versetzt den Spieler in die Rolle eines Wissenschaftlers an einem neuen Ort in der Black Mesa-Einrichtung. Selbstredend ist hier die Hölle los. Beim Bestaunen der neuen, beeindruckenden Architektur, die man der alten Engine kaum zugetraut hätte, trifft man auf die üblichen rennenden, schießenden und kämpfenden Soldaten sowie seltsame Außerirdische. Doch seid gewarnt, diese Aliens belieben nicht zu scherzen.

Nach etlichen Eindrücken durch Abstecher auf Jazztronauts, das Hunderte von charmant klobigen, kastenförmigen Umgebungen enthält, die dank neuerer Software mit erstaunlich wenigen Einschränkungen erschaffen wurden, ist Echoes ein weiterer Beweis dafür, dass die die Fähigkeiten eines Handwerkers manchmal wichtiger sind als seine Werkzeuge. Obwohl das Programm systembedingt nicht viel mehr zustande bringt als das, was in Gears Opposing Force – Erweiterung zu sehen war, beeindruckt Echoes ungemein. Der Trailer spricht Bände.

Für diejenigen unter euch, die eine ausgiebige Vorschau genießen möchten, hat der Streamer und Speedrun-Profi DraQu eine Spritztour durch Echoes gewagt – siehe das hier verlinkte Video auf Twitch. Er benötigte ungefähr drei Stunden, um durchzukommen, allerdings auch mit vielen Schnellspeicher- und Neustarteinlagen. Beim Genuss eines Durchlaufs sollte man sich vornehmlich an den niedrigeren Schwierigkeitsgrad halten. Echoes ist zwar hervorragend ausgearbeitet, doch vergaß der Schöpfer offenbar, wie ungeschickt sich ein Ottonormalspieler anstellen kann. Gesundheit und Munitions-Pickups sind knapp, und die meiste Zeit in DraQs Lauf schien es, als müsste er sich mit weniger als 50% Gesundheit zufriedengeben.

Wenn es euch nichts ausmacht, einmal durch die Mangel gedreht zu werden, den Schwierigkeitsgrad zu senken oder einfach ein wenig zu cheaten, dann ist Echoes ein gefundenes Fressen für Fans des Half-Life-Originals. Es ist mehr vom Gleichen, aber detaillierter und atmosphärischer als jemals zuvor. Es erinnert an jene plötzliche auftauchenden, hyper-detaillierten Maps, die die Quake Mod-Szene in den letzten Jahren produziert hat. Wer sagte noch mal, dass man einem alten Hund keine neuen Tricks beibringen kann?

Half-Life: Echoes ist ab sofort verfügbar und auf Mod DB zu finden. Ihr benötigt die Steam-Version von Half-Life, um es zu spielen.

 

 

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Denis Brown

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more