Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Der Testosteronklumpen Herkules kehrt im Gods Remaster zurück

Erinnert ihr euch an den Amiga-Knaller Gods? Dieser Action-Klassiker war ein knackiges, hartes Präzisionsspiel, und mit gaaaanz dolle zugedrückten Hühneraugen das „Dark Souls“ seiner Zeit. Vielleicht aber auch eher eine langsame, griechisch angehauchte Alternative zu Prince of Persia. Es erforderte die gleiche Vorsicht und war ebenso verwirrend in seinem Aufbau (soll heißen: es gab Leitern). Ein schwieriges Spiel mit schrecklichen fliegenden Kobolden, die in einer Feuerwolke explodierten, wenn man sie mit einem Messer erwischte. Lange Rede, kurzer Sinn: Gods wurde kurzerhand neu aufgelegt.

Es heißt schlicht Gods Remastered. Schon seltsam, dass das Charaktermodell von Hercules (und den seltsamen mythologischen Monstern, denen er gegenübersteht) in einem fleischigeren, fast He-Man gleichem Stil neu interpretiert wird, wenn der derzeitige Hunger nach schmutzigen, nostalgischen Pixeln unvermindert anhält. Ihr könnt aber auch visuelle Elemente austauschen, sagen die Designer von Robot Riot. Immerhin bewegt er sich noch immer mit der gleichen schneckenartigen Langsamkeit. Ein kleiner Held stapft herum und wirft scharfe Dinge auf hässliche Affen.

Das Original wurde ursprünglich im Jahr 1991 von den Bitmap Brothers veröffentlich; jenen Action-Liebhabern, die auch das scrollenden Weltraumballerspiel Xenon gemacht haben, aber auch The Chaos Engine und die Speedball-Spiele. Von denen haben nicht alle ein Remastering verdient, aber da kommt vielleicht ja noch mehr.

Ab dem 4. Dezember dürft ihr auf Steam selbst mit dem Griechen kriechen.

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Denis Brown

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more